v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
Bethel beim NRW-Tag

Bethel beim NRW-Tag

800 Jahre Bielefeld und 68 Jahre Nordrhein-Westfalen feierte die ostwestfälische Stadt am letzten Wochenende im Juni. Die beiden Jubiläen wurden mit einem Veranstaltungsmarathon in der Bielefelder Innenstadt begangen. Über 250 000 Besucherinnen und Besuchern kamen an drei Tagen in die Innenstadt. Und Bethel war mittendrin. Auf der Ehrenamts-Meile boten die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Informationen und Mitmach-Aktionen an.

Die Ministerpräsidentin des Landes, Hannelore Kraft, war mit dem gesamten Kabinett nach Bielefeld gekommen. Sie ließ es sich nicht nehmen, persönlich in den Bethel-Ständen vorbeizuschauen. Gemeinsam mit der NRW-Familienministerin Ute Schäfer informierte sie sich unter anderem über das Betheljahr und den politischen Stammtisch. Das ist eine Gruppe politisch interessierter Menschen mit Behinderung, die sich zum regelmäßigen Austausch trifft.

Das Ehrenamt war ein ganz wichtiges Thema auf dem NRW-Tag. Bei den Bethel-Präsentationen sah die Ministerpräsidentin, wie viele Menschen sich ehrenamtlich engagieren. Das freue sie sehr, sagte Hannelore Kraft. „Deshalb muss man an dieser Stelle auch einmal Danke sagen an alle die ihre Zeit und Kraft aufwenden, um anderen Menschen zu helfen.“

Bethels Vorstandsvorsitzender Pastor Ulrich Pohl begrüßte Schulministerin Sylvia Löhrmann einen Tag später. Sie interessierte sich vor allem für den Betheljahr-Informationsstand vor dem Ratsgymnasium. Im Anschluss stellte sich Sylvia Löhrmann auf der Bühne „Forum.Politicum“ auf dem Alten Markt den Fragen von Schülern des Betheler Friedrich-von-Bodelschwingh-Gymnasiums.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der große Umzug mit rund 2.600 Beteiligten. Zwischen Sambatänzerinnen und Karnevalsprinzen marschierten auch 100 Menschen aus Bethel mit. Vorneweg ließ sich ein Musikkorps der Posaunenmission Bethel in Rollstühlen schieben. Es folgten zum Teil kostümierte Mitwirkende, aber auch protestierende, die sich für Gleichberechtigung einsetzten und für ihren Auftritt viel Applaus von den Zuschauern am Straßenrand erhielten.

Der Umzug führte wenige Meter am Neumarkt vorbei, wo sich das Ev. Krankenhaus Bielefeld mit anderen Kliniken und Einrichtungen des Gesundheitsbereichs vorstellte. Anziehungspunkte waren unter anderem der begehbare Darm und der Venencheck. Im „Lungenzentrum“ konnten die Besucher bei einem Quiz ihr Wissen über Luft und Lunge unter Beweis stellen.

Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag
Bethel beim NRW-Tag

Fotos: Schulz, Bünemann, Haase

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel