v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Lazarus und Lobetal schließen sich zusammen

Festveranstaltung in Berlin

Festveranstaltung in Berlin

Die Diakoniestiftung Lazarus Berlin hat ihre Einrichtungen und Dienste in die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal eingebracht. Damit wird Lobetal – eine der vier Stiftungen, die zu Bethel gehören – Träger der Lazarus-Häuser in Berlin, Bad Kösen (Sachsen-Anhalt) und Waltersdorf (Zittauer Gebirge). Lazarus selbst wurde als Stiftung „Lazarus-Diakonie Berlin“ neu gegründet und umfasst die Diakonissenschwesternschaft und die Diakoniegemeinschaft, die Anstaltskirchengemeinde sowie das im Aufbau befindliche Geistliche Zentrum. Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs…“ wurde die Zusammenführung am Freitag, 19. Oktober, mit einer Festveranstaltung im Lazarus Haus Berlin gewürdigt. Unter anderem nahmen Susanne Kahl-Passoth, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Berlins Staatssekretär für Soziales, Michael Büge, und der Vorstandsvorsitzende der v.Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Pastor Ulrich Pohl, teil.

Lazarus und Lobetal arbeiten bereits seit 2009 eng zusammen. Seitdem wurden die zentralen Verwaltungsaufgaben – vom Finanz- und Rechnungswesen über die Personalverwaltung bis zur EDV – von Lobetal für Lazarus wahrgenommen. Dazu kam eine fachliche Zusammenarbeit in der Altenpflege und im Schulbereich. Daraus erwuchs eine tragfähige Partnerschaft, die sich bewährt hat, und der gemeinsame Wille, Zusammenarbeit und Perspektiven auf Dauer hin anzulegen.

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel