v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Vom Weltraum zur Regenbogeninsel

Sommeraktionen für Kinder in Bielefeld und Berlin

Autismus-Ferienprogramm in der Mamre-Patmos-Schule

Ein knallroter Schuhkarton, gespickt mit zahllosen bunten Strohhalmen als Kanonen, mit angeklebten Pappstreifen als Tragflächen und mit ausgeschnittenen Luken als Fenster – und fertig ist der pfeilschnelle Weltraumgleiter. Mit kritischem Blick prüft Nicklas sein neues Raumschiff, mit dem er demnächst die Galaxien der Mamre-Patmos-Schule in Bielefeld-Bethel erforschen will. Der Fantasie des zehnjährigen Jungen sind beim Autismus-Ferienprogramm keine Grenzen gesetzt.

Autismus-Ferienprogramm in der Mamre-Patmos-Schule
Autismus-Ferienprogramm in der Mamre-Patmos-Schule

Nicklas macht das Ferienprogramm sichtlich viel Spaß. Außer ihm werden noch 17 weitere Kinder und Jugendliche in diesen Tagen intensiv betreut. Jedes Kind hat eine Bezugsperson, die es durch den Tag begleitet. Mit dem Angebot des Fachdienstes Autismus und des Familienentlastenden Dienstes entlastet Bethel die Eltern autistischer Kinder in den Sommerferien. 21 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen jedes Jahr das beliebte Angebot. Sie gehen zum Beispiel mit den Kindern Schwimmen, probieren Musikinstrumente mit ihnen aus, zeigen ihnen die bunte Wasserwelt im Sinnesraum oder fahren mit ihnen in den Tierpark nach Olderdissen.

Die Kinder haben während der zweiwöchigen Tagesbetreuung die gesamte Schule für sich. Das weitläufige Gebäude mit seinen verzweigten Gängen, verwinkelten Nischen, bunten Räumen, unzähligem Spielzeug und einem großen Spielplatz ist ideal für Abenteuer, Entdeckungstouren und zum Herumtoben und Entspannen.

Jede Menge Aktivitäten in der Epilepsie-Kinderklinik Kidron

Ein Monat voller Aktivitäten erwartete die jungen Patienten in der Epilepsie-Kinderklinik Kidron in Bielefeld-Bethel. Zu dem bunten Programm im August gehörten Ausflüge, etwa eine „Stippvisiten im Mittelalter“ auf dem Sparrenburgfest oder ein spanneder Besuch beim Lokalsender Radio Bielefeld. Auch für Patienten, die in der Klinik bleiben müssen, kam keine Langeweile auf: Hier zählten Jonglieren, Yoga oder Filzen zu den Angeboten, die gerne angenommen wurden. Ein ganztägiger Ausflug zum Freilichtmuseum Detmold wurde von der Stiftung Videograph ermöglicht. Krönender Abschluss des Ferienprogramms in der Betheler Epilepsie-Kinderklinik ist das Sommerfest am 7. September.

Ferienprogramm in der Epilepsie-Kinderklinik Kidron
Ferienprogramm in der Epilepsie-Kinderklinik Kidron
Ein ganztägiger Ausflug zum Freilichtmuseum Detmold wurde von der Stiftung Videograph ermöglicht.
Ein ganztägiger Ausflug zum Freilichtmuseum Detmold wurde von der Stiftung Videograph ermöglicht.

Sommerfest in der Berliner Kinder- und Jugendpsychiatrie

Mit einem Sommer-Highlight wartete die Kinder- und Jugendpsychiatrie Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberg in Berlin-Lichtenberg Anfang August auf. In der letzen Ferienwoche feierten die Berliner ihr traditionelles Sommerfest, auf das sich Patienten, Angehörige, Gäste und Mitarbeitende schon lange freuten. Gleich zu Beginn wurden die großen und kleinen Gäste vom „Zuckertraumtheater“ auf eine „Regenbogeninsel“ entführten. Mit aufwändigen Kostümen und Kulissen und einer Geschichte zum Mitträumen zogen die Berliner Schauspieler ihr Publikum in den Bann.

Sommerfest in der Kinder- und Jugendpsychiatrie im KEH

Fotograf: Reinhard Elbracht

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel