v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

05.05.2015

Ex-Arminia-Profis Tobias Rau und Ansgar Brinkmann in Bethel

Mamre-Patmos-Schüler spielen „Preußenschreck Arminia“

Prominenter Besuch in der Mamre-Patmos-Förderschule in Bethel: Die Premiere des Theaterstücks „Preußenschreck Arminia“ ließen sich die Ex-Arminia-Profis Ansgar Brinkmann und Tobias Rau nicht entgehen. Für Tobias Rau ein Heimspiel: Der ehemalige Nationalspieler arbeitet im Rahmen seines Lehramtsstudiums als Sportlehrer an der Betheler Förderschule.

Mamre-Patmos-Schüler spielen „Preußenschreck Arminia“
Mamre-Patmos-Schüler spielen „Preußenschreck Arminia“
Mamre-Patmos-Schüler spielen „Preußenschreck Arminia“
Mamre-Patmos-Schüler spielen „Preußenschreck Arminia“
Mamre-Patmos-Schüler spielen „Preußenschreck Arminia“
Mamre-Patmos-Schüler spielen „Preußenschreck Arminia“

Das Stück führten die Schüler der Oberstufenklasse „O5“ der Mamre-Patmos-Schule nicht nur auf – auch die Figuren und Handlung haben sie unter der Leitung von Lehrerin Carolin Schwack selbst entwickelt. Die Mädchen wollten ein Märchen spielen, die Jungs lieber etwas mit Fußball. Herausgekommen ist ein spannendes Fußballmärchen.

Zur Handlung: Der junge „Arminius“ träumt von einer Karriere als Profifußballer. In einem Spiel wird er vom gegnerischen Spieler Lukas so böse gefoult, dass er seine Karriere vorzeitig beenden muss. Über ihre jeweilige große Liebe – zwei befreundete Prinzessinnen – und mit Hilfe eines Zaubertranks nimmt alles ein gutes Ende.

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel