v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
Das Bid zeigt ein Porträt von Friedrich von Bodelschwingh.

Philip D. Murphy: Lob für Kooperationen

Der Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, Philip D. Murphy besuchte am Montag, 14. Juni die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. In der Ortschaft Bethel informierte er sich über die Krankheit Epilepsie und über Therapieansätze für Menschen mit autistischen Störungen. In beiden Arbeitsfeldern kooperiert Bethel seit langem mit Partnern in den USA. Außerdem setzt sich Bethel mit mehreren Partnern, darunter zwei nordamerikanische Einrichtungen, für die Gleichstellung und Förderung von Menschen mit Behinderung international ein. Der Botschafter sagte, nicht nur die Größe und Vielfalt Bethels habe ihn beeindruckt, sondern die konkrete Arbeit auf Augenhöhe mit den behinderten Menschen. „Ich bin tief beeindruckt von ihrer Arbeit und halte auch die internationalen Kooperationen für sehr wichtig“, betonte der Botschafter. Vor seiner Abreise bedankte er sich bei den Mitarbeitern Bethels für ihr Engagement. 

Fotografen: Paul Schulz, Reinhard Elbracht

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel