v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Ingolf Lück

Schauspieler, Synchronsprecher, Moderator, Komiker und Regisseur

"Jeder Bielefelder hat einen Bezug zu Bethel, denn Bethel ist Bielefeld und Bielefeld ist Bethel. Bethel ist immer da. Das fängt schon in der Schulzeit an, wenn du als Siebenjähriger an der Bushaltestelle stehst und neben dir fällt plötzlich einer um und hat einen epileptischen Anfall. Dann stellst du natürlich Fragen, bist schon mittendrin und wirst mit Bethel-Themen konfrontiert. 

Einige meiner Verwandten arbeiten in Bethel und ich war selber schon sehr oft dort - habe mit Bethelgeld eingekauft und mich in der Brockensammlung eingekleidet oder beim Bäcker leckeren Kuchen gegessen. Bethel ist einfach geprägt durch eine große Herzlichkeit und Freundlichkeit, das merkt man sofort, wenn man nach Bethel kommt.

Ich bin sehr stolz, dass ich Pate des Kinderhospizes sein darf und dass man mich gefragt hat, die Eröffnung zu moderieren. Besonders beeindruckt hat mich das Zusammentreffen mit den Menschen, die dort arbeiten, mit den Kindern und den Eltern, die trotz aller Härte ihres Alltags und ihres Schicksals so begeisternd lachen können – dennoch bleibt mir auch ein Klos im Hals stecken, denn man kann noch so hoffnungsfroh sein, aber wenn der Tod einem nahe kommt und dies gerade Kinder betrifft, dann ist das ganz hart.

Die Menschen in Bethel machen eine tolle Arbeit. Sie sind erfahren und sie schätzen die Menschen sehr, die in ihrer Obhut sind. Das zeigen sie jeden Tag aufs Neue und das macht mich froh und glücklich. So wünsche ich den Menschen in Bethel alles Gute und gratuliere ganz herzlich zum 150. Jubiläum."

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel