v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
11.05.2018

Erste virtuelle Informationsveranstaltung der Fachhochschule der Diakonie


Per Videokonferenz in das Hochschulleben

Bielefeld-Bethel. Die Fachhochschule der Diakonie bietet erstmals eine virtuelle Informationsveranstaltung an. Am 16. Mai ab 17 Uhr stellen Vertreter der privaten Hochschule mit Sitz in Bielefeld-Bethel das neue Studienformat und die einzelnen Studiengänge per Videokonferenz vor. Interessenten können die Veranstaltung bequem von zuhause oder am Arbeitsplatz verfolgen. Nötig sind nur ein Internetzugang und Lautsprecher.

Mit der virtuellen Informationsveranstaltung sollen die Hürden zu einem berufsbegleitenden Studium bereits vor der Einschreibung abgebaut werden. „Die Diskussion zwischen Lehrenden und Studierenden steht bei uns weiterhin im Mittelpunkt, aber die internetgestützten Seminaranteile nehmen stark an Bedeutung zu", bekräftigt Prof. Dr. Hilke Bertelsmann, Rektorin der Fachhochschule der Diakonie.

An der Fachhochschule der Diakonie studieren 840 Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Informationsveranstaltungen, die regelmäßig in der Hochschule stattfinden, sind zu beliebten Gelegenheiten für Studieninteressenten geworden, einen ersten Eindruck von der Institution zu bekommen. Lange Anfahrtswege sowie Verpflichtungen im Job oder in der Familie halten aber häufig davon ab, vor Ort dabei zu sein. Die Online-Übertragung soll eine Teilnahme nun erleichtern.

Wer an der virtuellen Informationsveranstaltung teilnehmen möchte, kann bereits ab 16.30 Uhr den "Webinar"-Konferenzraum unter der Adresse bit.ly/fhdd-info aufrufen. Um 17 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem Überblick über die Hochschule durch Rektorin Hilke Bertelsman. Danach stehen einzelne Lehrkräfte in sogenannten "Breakout Rooms", also Gruppenräumen innerhalb der Software, für eine vertiefende Beratung bereit. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Fragen zu stellen – egal ob per Chat oder dem eigenen Laptop-Mikrofon.

Im Rahmen ihrer Lehrveranstaltungen, die stets einen Anteil internetgestützter Lerninhalte ("E-Learning") umfassen, setzt die FH der Diakonie auch auf so genannte

"Webinare". Dabei treffen sich Dozierende und Studierende zu einer festgelegten Zeit mithilfe einer Software, die an private Videotelefonie-Dienste wie "Skype" erinnert: Stimme und Webcam-Bild werden übertragen. Zudem ist der Austausch über einen Chat möglich.


© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel