v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
Das Foto zeigt ältere Frauen, die gemeinsam in einer Wohnküche essen.

Bremen

Wo bis vor wenigen Jahren ein Traditionsbetrieb Zahnräder produziert hat, da geht es heute um hilfsbedürftige Menschen statt um Maschinen. In Bremen haben die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel das Pflegezentrum Am Doventor eröffnet, eine neue Adresse für ältere und pflegebedürftige Menschen.

Das Zentrum für Altenhilfe bietet Menschen im Alter die Möglichkeit, sich ihr neues Zuhause individuell und wohnlich zu gestalten. Sechs großzügig gestaltete Wohnküchen laden dazu ein, hier Zeit gemeinsam mit anderen Bewohnern zu verbringen. Auf den Etagen und in den Fluren wurden viele gemütliche Sitzecken eingerichtet, wo man anderen Menschen begegnen kann, sich unterhält oder einfach nur etwas vom Leben mitbekommt. Insgesamt verfügt das Haus über 89 Einzel- und sechs Doppelzimmer, die in Hausgemeinschaften gegliedert sind.

Zu dem Pflegezentrum in Bremen gehört auch ein Fachbereich, der auf die speziellen Bedürfnisse von demenzkranken Menschen ausgerichtet ist. Denn wer sein Gedächtnis verliert, Angehörige und Freunde nicht mehr erkennt, für den scheint die Welt fremd. Angst und Orientierungslosigkeit nehmen die Freude am Leben. Im Pflegezentrum Am Doventor vermitteln geschützte Räume den erkrankten Menschen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Für ihren Bewegungsdrang wurden drei sichere und besonders gestaltete Dachterassen eingerichtet.

 
© 2016 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel