v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Betheler Künstler veröffentlichen Corona-Songs

Neuer Corona-Song "Wir schaffen das"

„Wir schaffen das“ lautet die jüngste Produktion der inklusiven Band „Turbo Dream“ aus Eberswalde, die sogar im christlichen Lokalsender Radio Paradiso vorgestellt wurde. Das Lied befasst sich mit der Corona-Situation.

Seit zwei Jahren gibt es „Turbo Dream“, die aus der Arbeit des „Müllerbergs“, einer Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen in Eberswalde, entstand. Bandmitglieder sind Marie, Kay, Felix, Nicole und Robert aus dem Lobetaler Bereich „Teilhabe“. Musikalisch wollen sie ein Zeichen setzen: „Corona wird uns nicht unterkriegen!“ Es ist der erste selbst geschriebene und komponierte Song der Band, zu dem sogar ein Musikvideo produziert wurde.

Bielefelder Gedankensplitter zu Song verarbeitet

„Es wird anders sein“ – so lautet der neue Song der Bethel-Band-Camps, der zusammen mit vielen Bielefelder Künstlern in einem ganz besonderen Corona-Projekt entstanden ist. Ende März hatten die Musiker Oliver Damaschek-Hahn, Lukas Dylong und Mario Waniek per Facebook dazu aufgerufen, eigene Gefühle in der Corona Krise in Worte zu fassen und an die Bethel-Band-Camps zu schicken. „Wie fühlt Ihr Euch? Wut, Verzweiflung, Hoffnung – lasst es raus, und lasst die Welt wissen, was euch bewegt!“, ermunterte Oliver Damaschek-Hahn, Leiter der Bethel-Band-Camps, Menschen aus Bethel und ganz Bielefeld.

Mehrere Dutzend Textfragmente, Refrainzeilen und Gedankensplitter erreichten das Team, das aus den vielen Mosaiksteinen nun den Song „Es wird anders sein“ zusammengesetzt hat. Befreundete Musikgrößen aus Bielefeld wie Randale-Sänger Jochen Vahle, Rondiva, Frank Böhle und viele andere schickten aus dem musikalischen „Home-Office“ ihre Beiträge, die in einem bewegenden Musikvideo auf der Facebookseite „Bethel – Für Menschen da sein“ und auf Youtube zu sehen sind.   

Die „Bethel Band Camps“ sind ein Team von drei Musikern. Sie kommen mit der kompletten Bandausrüstung eine Woche in Schulen und Sozialeinrichtungen, entwickeln mit den Teilnehmern einen eigenen Song und proben diesen für eine Live-Präsentation ein.

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel