v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Bethel läuft - sportliche Höhepunkte 2017

  • Bethel läuft!
  • Bethel läuft!
  • Bethel läuft!

Bethel-Mitarbeiter bestreiten den Hermannslauf

Zum 150-jährigen Bethel-Jubiläum beteiligte sich erstmals eine Laufgruppe von 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am „Hermann“, dem berühmtesten und mit 31,1km auch längsten Landschaftslauf der Region. Bei bestem Wetter absolvierten die Bethel-Sportler die herausfordernde Strecke vom Detmolder Hermannsdenkmal bis zur Bielefelder Sparrenburg.

Die Strecke streift die Ortschaft Bethel. Vor allem am Otto-Riethmüller-Haus hatte sich ein „Stimmungsnest“ gebildet. Hier wurden die vorbeieilenden Läufer kurz vor dem Ziel noch mal kräftig anfeuerte.

Bethel-Team beim Hermannslauf

Osterlauf in Paderborn

Beim Paderborner Osterlauf war auch in diesem Jahr wieder Bethel dabei. Rund 40 Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeitende hatten sich für den 5-Kilometer-Lauf, einen der Wettbewerbe, angemeldet. Die Läuferinnen und Läufer der Gruppe kamen aus den Betheler Einrichtungen und Diensten in Paderborn sowie aus dem Stiftungsbereich proWerk in Bielefeld. Manche der Klienten nahmen im Rollstuhl teil. Mehr als 11.000 Sportler starteten beim inzwischen 71. Osterlauf in Paderborn. Er gilt als der älteste Straßenlauf in Deutschland.

Osterlauf in Paderborn
Osterlauf in Paderborn
Osterlauf in Paderborn
Osterlauf in Paderborn
Osterlauf in Paderborn
Osterlauf in Paderborn

Pokale, Preise und kalte Dusche

Starker Auftritt beim "Schüco Sports Firmenlauf" rund um die Bielefelder Alm: Am Mittwochabend waren die Teilnehmer aus Bethel bei beinahe allen vergebenen Preisen vertreten. Mit einer Teilnehmerzahl von 286 stellte Bethel das größte Team, einen neuen Rekord und überzeugte auch mit überragenden Einzelleistungen. Trotz einiger Regenschauer war die Stimmung großartig.

Als Bethel-Mitarbeitende gegen 21 Uhr den wichtigsten Pokal für das größte Team gen Himmel streckten, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Angefangen hatte der Firmenlauf allerdings unter schlechten Bedingungen: Kurz vor der ersten Disziplin, dem 3,2-Kilometer-Lauf, zog eine tiefschwarze Wolkenwand auf. Wenige Sekunden nach dem Startsignal prasselten wahre Sturzregen auf die Teilnehmer, und die Laufstrecke verwandelte sich von einer Minute zur anderen in einen Pfützen-Parcours. Für die Läuferinnen und Läufern der 4,8 Kilometer langen Strecke brach der Himmel schließlich auf.

Schüco-Lauf in Bielefeld
Schüco-Lauf in Bielefeld
Schüco-Lauf in Bielefeld
Schüco-Lauf in Bielefeld
Schüco-Lauf in Bielefeld
Schüco-Lauf in Bielefeld

Betheler Schülerteams laufen in Berlin

Für die Schülerinnen und Schüler aus Bethel ging es am 13. Juni wieder auf große Fahrt: In Berlin stand die 18. Ausgabe eines der größten Staffelläufe Deutschlands an. Beteiligt waren Kinder und Jugendliche der Friedrich von Bodelschwinghschulen, der Mamre-Patmos-Förderschule sowie Bewohnerinnen und Bewohnern der Betheler Kurzzeitbetreuung Brücke; Schülerinnen und Schülern der Gesundheitsschulen des Ev. Klinikums Bethel unterstützten die Aktion. Begleitet wurde die Bethel-Equipe außerdem von Jugendlichen der Realschule Bünde-Mitte.

Eine eindrucksvolle Zuschauerkulisse bot sich den Mädchen und Jungen aus Bethel an der Laufstrecke im Berliner Tiergarten. Ein so großes Sportereignis kannten die meisten nur aus dem Fernsehen. 8000 Läuferinnen und Läufer starteten bei hohen Temperaturen, verteilt auf 1600 Staffeln. Die insgesamt 80 Läuferinnen und Läufer aus Bielefeld gingen in 16 gemischten Staffeln an den Start. Auch Menschen mit schweren Behinderungen, die von einem Begleiter über die 5-Kilometer gerollt wurden, konnten teilnehmen.

Betheler Schüler-Teams laufen in Berlin
Betheler Schüler-Teams laufen in Berlin
Betheler Schüler-Teams laufen in Berlin
Betheler Schüler-Teams laufen in Berlin
Betheler Schüler-Teams laufen in Berlin
Betheler Schüler-Teams laufen in Berlin

5x5-Teamstaffel im Berliner Tiergarten

Bei der 5x5-Teamstaffel im Berliner Tiergarten Mitte Juni gingen 150 Betheler Mitarbeitende und Beschäftigte aus Berlin und Brandenburg an den Start. Unter dem Teamnamen »150 Jahre Bethel« waren 30 Staffeln angemeldet. Die schnellste Staffel »150 Jahre Bethel 26« kam mit 2:02:50 Stunden auf Platz 254 von 1.669 Staffeln. An dem Lauf nahmen Kolleginnen und Kollegen der leben lernen gGmbH, des Ev. Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge, der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, der Gemeindepsychiatrischer Verbund und Altenhilfe gGmbH, des Lazarus-Hauses und der Lazarus-Schule teil.

Teamstaffel im Berliner Tiergarten

Bethel athletics

Mit einer neuen Disziplinen warteten die 21. Bethel athletics auf, die Mitte Juli in Bielefeld-Bethel stattfanden: Bei einem 2-Kilometer-Tandem-Lauf wurden Sportler mit Behinderungen von einem nicht behinderten Menschen begleitet. Elf Duos und ein Trio machten sich um 13 Uhr gemeinsam mit den Teilnehmern
des Volkslaufs auf den Weg durch Bethel.

Bethel athletics
Bethel athletics
Bethel athletics
Bethel athletics
Bethel athletics
Bethel athletics
Bethel athletics
Bethel athletics
Bethel athletics

Eckardtsheim mittendrin

Schon Tradition geworden ist der Volkslauf in Eckardtsheim bei Bielefeld. Im Rahmen des Ortschaftsfests "Eckardtsheim mittendrin" treten Menschen mit und ohne Behinderung an die Startlinie. Eine offizielle Zeitnahme gibt es nicht - dabei sein ist alles.

Eckardtsheim mittendrin
Eckardtsheim mittendrin
Eckardtsheim mittendrin
Eckardtsheim mittendrin
Eckardtsheim mittendrin
 
© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel