v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Sommer in Kidron: Buntes Programm für Kinder mit Epilepsie

War das ein toller Sommer! In dieser Woche ging in der Epilepsie-Kinderklinik „Kidron“ in Bethel das Ferienprogramm zu Ende. Sieben Wochen wurden den Jungen und Mädchen jede Menge aufregende, spaßige und lehrreiche Aktionen geboten.

Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron
Ferienprogramm in Kidron

Für alle, die in den Sommerferien in der Epilepsie-Kinderklinik „Kidron“ bleiben müssen, bietet der Pädagogische Bereich jedes Jahr ein buntes Programm an. So besuchten die kleinen Patienten etwa die Freiwillige Feuerwehr in Bielefeld-Gadderbaum, schauten einen Tag lang den Moderatoren und Technikern von Radio Bielefeld über die Schulter und bestaunten die Tiere im Tierpark Olderdissen. Beim Yoga-Kurs ging es um Beweglichkeit und Körperbeherrschung, beim Filzen war die Kreativität gefragt und beim Kochen zauberten die Kinder gemeinsam mit erwachsenen „Assistenten” schmackhafte Speisen. Das Sommerferienprogramm wird von Spenden unterstützt. Außerdem engagieren sich viele ehrenamtliche Helfer.

Die Epilepsie-Kinderklinik „Kidron“ ist Teil des Epilepsie-Zentrums Bethel. Während die Kinder hier oft über mehrere Monate behandelt werden, können auch ihre Mütter oder Väter in der Klinik bei ihnen bleiben. Die Kinderabteilung ist direkt an die Epilepsieklinik Mara angebunden, wo viele medizinische Untersuchungen, beispielsweise mit dem modernen Magnetresonanztomographen, stattfinden.

Das Arbeitsfeld Epilepsie in Bethel.

 

 

 

Fotos: Reinhard Elbracht

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel