v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
Wunschstern Aktion

"Wunschstern-Aktion" gestartet

Ein großer Tannenbaum mit vielen goldenen Sternen schmückt jetzt wieder die zentrale Halle der Universität Bielefeld. Pünktlich um 12 Uhr startete die „Wunschstern-Aktion“, eine Kooperation zwischen der Universität Bielefeld und Bethel, die längst zu einem festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit geworden ist. Zum elften Mal haben Jugendlichen und Erwachsenen der unterschiedlichen Einrichtungen in Bethel ihre Wünsche auf goldene Sterne geschrieben. Studierende, Beschäftigte der Universität sowie Besucherinnen und Besucher können nun Sterne aussuchen und die auf ihnen stehenden Wünsche erfüllen.

Pastorin Dr. Johanna Will-Armstrong, Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Bethel-Bewohnerin Sarah Brachmann und Bettina Lang, Leitende Direktorin für Universitätsentwicklung der Universität Bielefeld, eröffneten die Aktion „Wunschstern“ feierlich. Die Musicaltanzgruppe der Neuen Schmiede begleitete die Eröffnung mit einer Tanzperformance zu Musik aus den 70er Jahren.

Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion

In den vergangenen Wochen wurden in Bethel die Wünsche von Kinder und Erwachsenen aus unterschiedlichen Einrichtungen gesammelt – von Menschen mit Behinderungen, Menschen in schwierigen sozialen Situationen und anderen Bedürftigen, die von Bethel Hilfen bekommen. Neben Päckchen-Wünschen, wie eine schöne Mütze oder besondere Kekse, gibt es den Wunsch nach Aktivitäten. „Eine Frau möchte mit einer Begleitung auf den Weihnachtsmarkt gehen“ oder „Eine Werkstattgruppe wünscht sich adventliche Musik bei ihrer Weihnachtsfeier“. 80 Wünsche waren es im ersten Jahr – 950 im vergangenen. Fast alle konnten erfüllt werden und sorgten für viel Freude und bewegende Momente.

Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion

Fotos: Paul Schulz

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel