v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

"Wunschstern-Aktion" gestartet

Zum 12. Mal wurde jetzt die Aktion "Wunschstern", eine Kooperation zwischen der Universität Bielefeld und Bethel, eröffnet. An einem großen Christbaum in der zentralen Halle der Universität Bielefeld hängen auf goldenen Sternen Wünsche von Menschen, die in Bethel betreut werden. Studierende, Beschäftigte, Besucherinnen und Besucher der Universität "pflücken" die Sterne herunter und erfüllen die darauf notierten Wünsche. Oftmals handelt es sich dabei um gemeinsame Unternehmungen, etwa ein Spaziergang über den Weihnachtsmarkt, eine Verabredung zu Kaffee und Kuchen oder eine Bastelstunde. Es gibt aber auch Päckchen-Wünsche, wie eine schöne Mütze oder besondere Kekse.

Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Bethel-Bewohnerin Annalena Raub und Prof. Dr. Martina Egelhaaf, Professor für Neurobiologie und Prorektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung der Universität Bielefeld, eröffneten die Aktion "Wunschstern" feierlich. Die Musicaltanzgruppe der Neuen Schmiede begleitete die Eröffnung mit einer Tanzperformance.

Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion

Die Wünsche von Kindern und Erwachsenen aus unterschiedlichen Einrichtungen in Bethel wurden in den vergangenen Wochen gesammelt – von Menschen mit Behinderungen, Menschen in schwierigen sozialen Situationen und anderen Bedürftigen, die von Bethel Hilfen bekommen. Knapp 1.000 Päckchen und Aktionen wurden im letzten Jahr gewünscht. Fast alle konnten erfüllt werden und sorgten für viel Freude bei den Beschenkten.

Wunschstern-Aktion
Wunschstern-Aktion

 

 

 

Fotos: Paul Schulz

© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel