v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
14.10.2011

10 Jahre „In der Gemeinde Leben“ (IGL)


Fotos: Gunnar Kreutner

Matthias-Claudius-Haus eingeweiht

Doppelten Grund zum Feiern hatte Mitte Oktober die „In der Gemeinde Leben“ gGmbH (IGL) in Düsseldorf. Zum einen luden die beiden Gesellschafter – die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und die Diakonie Düsseldorf – anlässlich des 10-jährigen Bestehens der IGL zu einem Festakt in das Gemeindezentrum Stefanushaus im Stadtteil Wersten ein. Gleichzeitig konnte der nahe gelegene Ersatzneubau des Matthias-Claudius-Hauses eingeweiht werden.

24 Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen haben in dem Neubau an der Kölner Landstraße 180 in Düsseldorf-Wersten ein neues Zuhause gefunden. „Es ist schon etwas besonderes, ein so modernes Haus hier auf die Beine gestellt bekommen zu haben. Die Menschen, die durch uns betreut werden, wohnen mitten im Leben. Sie haben jetzt mehr Wahlmöglichkeiten. Und sie leben heute ein viel selbstbewussteres Leben“, freute sich IGL-Geschäftsführer Kurt-Ulrich Wiggers bei der Eröffnung.

Der Neubau war notwendig geworden, weil das bisherige Matthias-Claudius-Haus an der Stargarder Straße in Hassels veraltet war und nicht mehr zeitgemäßen Standards entsprach. Das rund 1 000 Quadratmeter große Grundstück hatte die IGL bereits 2007 erworben. Das Wohnprojekt hat ein Investitionsvolumen von rund 2,2 Millionen Euro.

An dem Jubiläums-Festakt der IGL nahmen unter anderem Düsseldorfs Bürgermeisterin Dr. Marie-Agnes Strack Zimmermann, Prof. Dr. Uwe Becker vom Vorstand der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und die Fachbereichsleiterin des Landschaftsverbandes Rheinland Gabriele Lapp teil. Prof. Dr. Uwe Becker würdigte die IGL als „konzeptionellen Vorreiter“ für sozialraumorientierte und dezentrale Angebote für Menschen mit Behinderungen. „Die IGL orientiert sich konsequent am Grundsatz ‚ambulant vor stationär‘ – auch für Menschen mit einem sehr hohen Betreuungsbedarf“, so Uwe Becker.

Die IGL wurde 2001 in Düsseldorf gegründet und ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen begleitet – dort, wo sie leben und auf ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtet. Mittlerweile werden 158 Klientinnen und Klienten von der IGL in Düsseldorf begleitet, betreut und unterstützt.

 

 


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
var _paq = _paq || []; _paq.push(["setDoNotTrack", true]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', 2]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();