v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
13.09.2019

16. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie


Beim Kongressauftakt im Assapheum: (v. l.) Prof. Dr. Michael Schulz, Stabsgruppe für Klinikentwicklung und Forschung am LWL-Klinikum Gütersloh, Dorothea Sauter, Präsidentin der Deutschen Fachgesellschaft für Psychiatrische Pflege, Christoph Schmidt, Pflegedirektor im EvKB, Jacqueline Rixe, Stabsstelle Pflegeforschung in der Psychiatrie in der EvKB-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, und Bethel-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Ingmar Steinhart.

Mehr als 400 Experten und Interessierte nahmen an der Fachveranstaltung für psychiatrische Pflege teil. Fotos: Christian Weische

Unter dem Titel „Et cetera PPP: Psychopathologie, Pychotherapie, Psychopharmakologie“ findet aktuell der 16. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie in Bielefeld-Bethel statt. Gut 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – überwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – nehmen an dem zweitägigen Kongress im Assapheum teil.

Das Evangelische Klinikum Bethel (EvKB) führt ihn gemeinsam mit der Fachhochschule der Diakonie in Bethel und der Deutschen Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP) durch. Kooperationspartner sind unter anderem die Berner Fachhochschule und das LWL-Klinikum Gütersloh.

Der Dreiländerkongress wird jährlich abwechselnd in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgehalten. 2020 findet er in Bern statt. 2004 wurde er zum ersten Mal von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel ausgerichtet.

Der Kongressband kann auf der Internetseite www.pflege-in-der-psychiatrie.eu heruntergeladen werden.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel