v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
30.07.2018

50 Jahre Krankenhausfunk


Feierten gemeinsam das Jubiläum: (v.l.) Pastor Ulrich Pohl, Michael Marchel und Michael Veldkamp vom Leitungsteam "Antenne Bethel", Betheljahr-Teilnehmerin Charlotte Laege, Pascal Motzkus, Michael Miller, Dennis Arendt, (vorne) Wolfgang Sperlich, Katrin Chylinski

Pastor Ulrich Pohl begrüßte die Gäste. Fotos: Paul Schulz.

Ein halbes Jahrhundert wird in Bethel schon Radio gemacht. Dieses Jubiläum feierten jetzt der Verein »Klinikprogramme für Bielefeld« (KFB) und »Antenne Bethel«. »Hier meldet sich der Krankenhausfunk Bielefeld mit seinem Unterhaltungsmagazin«, tönte es aus den Kissenlautsprechern in Gilead und dem Johanneskrankenhaus am 27. Juli 1968. Mit ihrem Programm bedienten die ehrenamtlichen Mitarbeiter die Krankenhäuser Mitte, die Rosenhöhe und die damaligen von Bodelschwinghschen Anstalten. Dabei waren Krankheiten kein Thema und in den ersten Jahren bewusst tabu. Vielmehr durften sich die Patienten Musiktitel wünschen. Dafür wurden Programmkarten in den Zimmern verteilt. Aus dem Krankenhausfunk wurde im November 2000 »Antenne Bethel«, ein Gemeinschaftsprojekt der KFB und der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Über die Frequenz 94,3 Mega-Hertz werden die Menschen seitdem auch in den Stadtteilen Gadderbaum und der Ortschaft Eckardtsheim beschallt.

Mit Bildern, Film- und Programmausschnitten wurde am 27. Juli bei einer internen Feier auf die vergangenen 50 Jahre zurückgeblickt. Viele ehemalige Mitarbeiter, alle ehrenamtlich, freuten sich über ein Wiedersehen. Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, lobte die erfolgreiche Arbeit der Krankenhausfunker als Beispiel gelungener Inklusion.

Heute ist »Antenne Bethel«, ein Ortschaftsradio, in dem Menschen mit und ohne Behinderungen täglich Programm für Menschen mit und ohne Behinderungen machen. Etwa 10.000 Menschen können erreicht werden. Auf Sendung gehen die ehrenamtlichen Mitarbeiter und zwei Betheljahr-Teilnehmer werktags von 18 bis 19 Uhr (mit Wiederholung von 13 bis 14 Uhr am Folgetag) sowie eine Stunde am Samstag. Sonntags wird der Gottesdienst übertragen.


© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel