v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
30.10.2019

530 Freiwillige im Betheljahr beginnen ihren Dienst


Foto: Paul Schulz

Auch in seinem 18. Jahrgang verzeichnet das „Betheljahr“ wieder eine hohe Teilnehmerzahl. 530 junge Menschen wurden jetzt im Rahmen eines Gottesdienstes in der Zionskirche in Bielefeld-Bethel offiziell begrüßt.

Der Gottesdienst war zugleich Auftakt für zwei Berufsbildungstage. An ihnen konnten die Betheljahr-Teilnehmenden aus mehr als 100 Einzelveranstaltungen ihre Favoriten wählen und sich zu den Themen „berufliche Orientierung“ und „persönliche Entwicklung“ informieren. Zusammengestellt wurde das Angebot von der Freiwilligenagentur Bethel.

Unter den Freiwilligen befinden sich auch rund 40 junge Menschen aus allen Kontinenten dieser Welt (zum Beispiel in diesem Jahr aus Ägypten, Tansania, Paraguay).

Das Betheljahr ist in seiner Größe und in seinem differenzierten Angebot einmalig in Deutschland und wird als Freiwilliges Soziales Jahr und als Bundesfreiwilligendienst angeboten. Die Teilnehmenden erhalten in Betheler Einrichtungen und Diensten beispielhaft einen umfassenden Einblick in Arbeitsfelder des Sozial- und Gesundheitswesens. Die beiden Berufsbildungstage dienen den jungen Menschen bereits als erste Orientierung zu unterschiedlichen Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten und sie geben einen Überblick über die Vielfalt möglicher Einsatzorte in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel