v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
25.10.2018

Berufsbildungstage in Bethel


530 junge Menschen wurden heute offiziell in der Zionskirche begrüßt.

Erster Auftritt: Betheljahr-Teilnehmer haben sich erst vor einer Woche zu einer Band zusammengefunden. Fotos: Paul Schulz

530 Freiwillige im Betheljahr beginnen ihren Dienst

Auch in seinem 16. Jahrgang verzeichnet das Betheljahr wieder eine Rekord-Teilnehmerzahl. 530 junge Menschen wurden heute im Rahmen eines Gottesdienstes in der Zionskirche in Bielefeld-Bethel offiziell begrüßt. Die Veranstaltung ist zugleich der Auftakt für zwei Berufsbildungstage der Freiwilligenagentur Bethel mit etwa 111 Einzelveranstaltungen zur beruflichen Orientierung und persönlichen Entwicklung in der Friedrich-v.Bodelschwingh-Schule in Bethel.

Unter den Freiwilligen befinden sich auch wieder 32 junge Menschen aus allen Kontinenten dieser Welt (z.B. in diesem Jahr aus Ghana, Kolumbien, Nepal, Simbabwe, Georgien und Ungarn usw.).

Das Betheljahr ist in seiner Größe und in seinem differenzierten Angebot einmalig in Deutschland und wird als Freiwilliges Soziales Jahr und als Bundesfreiwilligendienst angeboten. Die Teilnehmenden erhalten in Betheler Einrichtungen und Diensten beispielhaft einen umfassenden Einblick in Arbeitsfelder des Sozial- und Gesundheitswesens. Die beiden Berufsbildungstage dienen den jungen Menschen bereits als erste Orientierung zu unterschiedlichen Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten und sie geben einen Überblick über die Vielfalt möglicher Einsatzorte in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.


© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel