v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
10.02.2015

Bethel beteiligt am „Tag der Kinderhospizarbeit“


Der Info-Stand auf dem Jahnplatz.

Um Punkt 12h stiegen die Luftballons in den Himmel.

Fotos: Paul Schulz

Heute ist der „Tag der Kinderhospizarbeit“. An diesem bundesweit begangenen Tag wird auf die Situation von Kindern mit lebensverkürzenden Krankheiten und ihren Familien aufmerksam gemacht, aber auch auf die Arbeit der Kinderhospize.

Eine der insgesamt 13 stationären Einrichtungen dieser Art in Deutschland ist das Kinder- und Jugendhospiz Bethel, das sich heute mit einem Informationsstand auf dem zentralen Jahnplatz in Bielefeld vorstellte.

Um Punkt 12 Uhr ließen Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Luftballons in den Himmel steigen, um so Solidarität untereinander und für die Arbeit zu signalisieren.

Das Symbol für den „Tag der Kinderhospizarbeit“ ist ein grünes Band mit dem Aufdruck „10.2. Tag der Kinderhospizarbeit“. Es wurde kostenlos am Infostand verteilt. Das Band drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und ihren Familien „verbünden“.

Mehr als 20.000 Kinder leben laut Aussage des Deutschen Kinderhospizvereins in Deutschland mit einer lebensverkürzenden Krankheit.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel