v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
15.04.2021

Betheler 3D-Druck-Projekt im „innovatio“-Finale


Stephan Sachse (r.), proWerk-Beschäftigter, und Kilian Wahl drucken individuelle Alltags- und Montagehilfen. Foto: Paul Schulz

Das Betheler Projekt proDruck hat sich für das Finale des Sozialpreises „innovatio“ 2021 qualifiziert. 20 nominierte Projekte kämpfen um den Publikumspreis in Höhe von 4.000 Euro. Den Sieger kürt das Publikum: Bis zum 28. April kann auf www.sozialpreis-innovatio.de abgestimmt werden. Achtung: Jeden Tag kann dort eine neue Stimme abgegeben werden.

proDruck ist ein auf drei Jahre angelegtes Forschungsprojekt, das Menschen mit Behinderungen den Zugang zu komplexen Technologien, vor allem in beruflicher Hinsicht, ermöglichen will. Hier werden kleine Alltags- und Montagehilfen werden mit dem 3D-Drucker erzeugt. Vom ergonomisch angepassten Löffelgriff über die Sortierschablone bis hin zum Getränkehalter reichen die Produkte, die von den Beschäftigten von Bethel proWerk hergestellt werden.


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
var _paq = _paq || []; _paq.push(["setDoNotTrack", true]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', 2]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();