v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
01.10.2012

„Courage Preis“ in Bad Iburg verliehen


Hospiz-Leiterin Ulrike Lübbert (l.) und Marietta Slomka. Fotos: Conny Rutsch

Gerd Schöwing, Vorsitzender des Komittees Courage (l.) und sein Stellvertreter Heiner Thyssen, freuten sich mit (v.l.) Ulrike Lübbert vom Kinder- und Jugendhospiz Bethel, Marietta Slomka und NDR-Moderatotin Susanne Stichler über die Preisverleihung.

Marietta Slomka ausgezeichnet für Hospiz-Engagement

Die Fernsehjournalistin Marietta Slomka ist am Freitag im Iburger Schloss bei Osnabrück mit dem Courage-Preis 2012 ausgezeichnet worden. Die Moderatorin des ZDF-„heute-journals“ hat den mit 5.000 Euro dotierten Preis für ihr Engagement im Kinderhospiz Bethel erhalten. Die 43-Jährige setzt sich als Patin für schwerstkranke Kinder ein. Außerdem wurde mit der Ehrung ihre journalistische Gradlinigkeit gewürdigt.

Der Courage-Preis wird seit 1996 an Personen oder Einrichtungen verliehen, die sich durch couragiertes Handeln um das Wohl der Gemeinschaft verdient gemacht haben. Bisher wurden unter anderem die schwedische Königin Silvia, der Rocksänger Peter Maffay, die Schauspielerinnen Iris Berben und Ulrike Folkerts sowie das Kinderhilfswerk terre des hommes und der heutige Bundespräsident Joachim Gauck ausgezeichnet.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel