v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
17.03.2021

Ein Hospiz über den Dächern von Berlin


Erfolgreich umgebaut und modernisiert: Das Lazarus-Hospiz in Berlin. Foto: Mechthild Rieffel

Das Lazarus-Hospiz in Berlin wurde in den vergangenen rund anderthalb Jahren umgebaut. Ende Januar konnten wieder Hospizgäste in das runderneuerte Haus einziehen, das zu den ersten stationären Hospizen in der Hauptstadt zählt.

Vor allem die sanitären Einrichtungen entsprachen längst nicht mehr den heutigen Standards. Nach dem Umbau hat jetzt jedes Zimmer eine eigene Dusche und eine Toilette, die groß genug ist, dass ein Rollstuhl darin Platz hat. Deshalb wurden Wände entfernt, Durchbrüche geschaffen, Leitungen herausgerissen und neu gelegt. Die gesamte Hospiz-Etage wurdekomplett umgestaltet, der Gemeinschaftsraum vergrößert und dafür die Dachterrasse in Teilen genutzt. Durch die Fenster der Zimmer eröffnet sich der Blick über die Dächer von Berlin.

In jedem Zimmer gibt es nun ein „Himmelsbild“ an der Decke. Die Stofffotos haben eine dimmbare Hintergrundbeleuchtung. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern war wichtig, dass die Hospizgäste, die im Bett bleiben müssen, nicht nur an eine weiße Zimmerdecke schauen.Im großen lichtdurchfluteten Wohnzimmer werden die täglichen gemeinsamen Mahlzeiteneingenommen. Mehrere Sitzgruppen bieten Rückzugsmöglichkeiten für ein gemütlichesBeisammensein mit Familie, Freunden, Mitarbeitenden oder anderen Gästen.


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
var _paq = _paq || []; _paq.push(["setDoNotTrack", true]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', 2]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();