v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
24.10.2011

Eine Sternstunde der Pflege


„Die Juchli“ – Schwester Liliane Juchli - wurde im Assapheum von den Anwesenden wie ein Star gefeiert. Fotos: Paul Schulz

Sie organisierten den Fachtag (v.l.): Petra Krause und Christoph Schmidt, Ev. Krankenhaus Bielefeld, Prof. Michael Schulz, Fachhochschule der Diakonie, Schwester Ursula Ellersiek, Sarepta-Schwesternschaft , Prof. Doris Tacke, Fachhochschule der Diakonie.

Schwester Liliane Juchli war in Bethel

Am Samstag fand zum ersten Mal der Tag der Pflege in Bethel statt. Über 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen ins Assapheum, um sich über das Selbstverständnis der Pflege im Wandel der Zeit zu informieren.

Hauptrednerin der Veranstaltung war neben Dozenten und Mitarbeitern der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld die schweizer Ordensfrau und Krankenschwester Liliane Juchli. Sie ist Autorin des ersten und über lange Zeit einzigen Pflege-Lehrbuchs für den deutschsprachigen Raum.

Generationen von Krankenschwestern- und Pflegern machten ihre Ausbildung mithilfe des Standardwerks, das vor allem unter der Kurzform „der Juchli“ bekannt ist. Eingeladen zu der Veranstaltung hatten die Fachhochschule der Diakonie, das Ev. Krankenhaus Bielefeld und die Stiftung Sarepta.


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
var _paq = _paq || []; _paq.push(["setDoNotTrack", true]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://statistiken.bethel.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', 2]); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();