v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
13.01.2017

Elmar Brok im Gespräch mit Betheler Gymnasiasten


„Verschulte Systeme erzeugen Jugendarbeitslosigkeit“

„Überall dort, wo es ein total verschultes System gibt, ohne Bezug zur Arbeitsweltrealität, dort erleben wir eine extrem hohe Jugendarbeitslosigkeit – siehe Spanien und Italien." Europapolitiker Elmar Brok (CDU) kritisierte heute im Gespräch mit rund 120 Schülerinnen und Schülern des Friedrich-von-Bodelschwingh-Gymnasiums in Bielefeld-Bethel die Bildungs- und Ausbildungssysteme in einigen EU-Ländern.

Nach Ansicht von Elmar Brok sind nicht alleine wirtschaftliche Krisen die Ursache für die hohe Jugendarbeitslosigkeit in einigen Staaten. Gleichzeitig betonte er die Stärke dualer Berufsausbildungssysteme, wie in Deutschland und Luxemburg.

Die hohe Jugendarbeitslosigkeit in der Europäischen Union war aber nur ein Thema in der Aula der Sekundarstufe II am Zionswald. Die Schüler aus den Sozialwissenschaftskursen der „Q2“ stellten dem Vorsitzenden des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im EU-Parlament auch Fragen zur Flüchtlingskrise, dem „Brexit“, der Ukrainekrise und den Auswirkungen der anstehenden US-Präsidentschaft von Donald Trump.

Elmar Brok besucht die Bodelschwingh-Schulen bereits seit vielen Jahren. Er diskutiert mit den jungen Menschen aktuelle poltische Themen und sensibilisiert sie für die Bedeutung des Europäischen Gedankens. Auch deshalb ist Elmar Brok heute, am 13. Januar, unser Botschafter für Bethel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eine Ausstellung zur Verfügung gestellt

 

 

 

 


© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel