v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
05.02.2019

Epilepsie-Informationen in Leichter Sprache erschienen


Druckfrisch ist eine neue Broschüre, die in Leichter Sprache über Epilepsie informiert. Autoren sind Norbert van Kampen vom „Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg“ (EZBB), unterstützt von Dr. Anja Grimmer und Thomas Jaster (beide EZBB) sowie dem „Büro für Leichte Sprache" von Bethel proWerk. Die Publikation ist der erste Teil einer Reihe, die mit zwei weiteren Bänden – vorbehaltlich der Förderung – voraussichtlich bis Herbst 2019 abgeschlossen sein wird. Ermöglicht wurde die Broschüre durch eine Förderung des „BKK-Dachverbandes“.

Der vorliegende Band dreht sich um den Themenschwerpunkt „Epileptische Anfälle und die Krankheit Epilepsie“, die beiden Nachfolger werden sich mit der Frage „Wie kann eine Epilepsie behandelt werden?“ sowie dem Thema „Epilepsie im Alltag und im Beruf“ befassen. Der Broschüre ist ein Fragebogen zur Anfallsbeschreibung beigelegt. 

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden, den Fragebogen gibt es hier.

Die gedruckte Broschüre ist gegen Erstattung der Versandkosten in Höhe von 3,50 Euro unter folgender Adresse erhältlich:
Deutsche Epilepsievereinigung e.V., Zillestraße 102, 10585 Berlin, Tel.: 030 – 342 4414, Fax: 030 – 342 4466


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel