v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
10.01.2012

Umfrage an allen Standorten Bethels


18 Prozent der Mitarbeiter beantworteten die Fragen online.

Ergebnis der Mitarbeiterbefragung liegt vor

Insgesamt 8274 Beschäftigte der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel haben an der aktuellen Mitarbeiterbefragung teilgenommen. Das Gesamtergebnis dieser Bewertung wurde nun veröffentlicht. Positiv schneidet dabei vor allem die Arbeitssituation und Arbeitszeitregelung ab. Ebenso spiegelt die Befragung eine Zufriedenheit mit dem Team und den direkten Vorgesetzten wider. Die subjektive Arbeitsbelastung wird dagegen als hoch eingeschätzt. Die höheren Führungsebenen werden eher kritisch bewertet. Es gibt Unzufriedenheit mit der Gehaltshöhe und der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die Mitarbeiterbefragung ist nach 2004 die zweite unternehmensweite Erhebung. Online oder per Fragebogen konnten die Beschäftigten ihren Arbeitsplatz anhand von 96 Fragen mit den Werten 1 (positiv) bis 5 (negativ) bewerten. Die Beteiligungsquote von 63 Prozent zeigt, dass viele Mitarbeiter die Chance wahrgenommen haben. Die Befragung dient dem Ziel, Probleme und Verbesserungspotentiale aufzudecken und daraus konkrete Maßnahmen abzuleiten. 18 Prozent der Mitarbeiter beantworteten die Fragen online.

In den nächsten Wochen werden die Ergebnisse in den einzelnen Bereichen diskutiert und analysiert. Daraus sollen dann bis März 2012 konkrete Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet und im Anschluss umgesetzt werden. Im April 2013 erfolgt eine Zwischenbilanz über den erreichten Stand der Umsetzung. 


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel