v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
23.07.2013

Grundstein in Lobetal gelegt


Brockensammlung erhält neues Gebäude

Für ein neues Gebäude der Brockensammlung der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal haben jetzt Pastor Dr. Johannes Feldmann, Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und Vorsitzender der Lobetaler Geschäftsführung, Geschäftsführer Martin Wulff sowie Thomas Keller, Bereichsleiter „Arbeit“ der Stiftung, den Grundstein gelegt. In den Grundstein wurde eine Kassette mit Bauzeichnungen des neuen Gebäudes, Bibelworten für den Tag der Grundsteinlegung, einem aktuellen Exemplar der Märkischen Oderzeitung sowie einer Auswahl von Münzen gemauert. Vor allem aber wurde Gottes Segen für die Menschen erbeten, die das Gebäude errichten, und für alle, die später dort tätig sind. So war auch jeder Hammerschlag bei der Grundsteinlegung mit einem Segenswort verbunden.

Die „Neue Brockensammlung“ entsteht direkt am Lobetaler Ortseingang neben der Wäscherei. Die Bauarbeiten, so kündigte Thomas Keller an, würden zügig vorangehen, so dass im Oktober das Richtfest gefeiert werden könne und die Bauarbeiten am Gebäude noch vor Weihnachten abgeschlossen seien. „Nach der Fertigstellung sollen unsere Kundinnen und Kunden hier in einem zeitgemäßen und attraktiven Umfeld einkaufen können“, so Thomas Keller.  Zugleich würden sich die Arbeitsbedingungen für das Verkaufsteam verbessern.

Die traditionsreiche Lobetaler Brockensammlung blickt auf eine langjährige Geschichte zurück und genießt in der Region einen guten Ruf. Sie hat sich mit ihrem Angebot an Bekleidung, Haushaltswäsche und Alltagswaren für manchen schon als wahre Fundgrube erwiesen.

Heute arbeiten unter dem Dach der Brockensammlung Menschen mit und ohne Handikap und sorgen gemäß dem biblischen Auftrag dafür, „dass nichts umkommt“.

 


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel