v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
18.11.2011

Honda-Chef in Bethel


Foto: Paul Schulz

Zukunftsweisender Kontakt 

Der Chef der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des weltweit operierenden Unternehmens Honda, Yuji Kawaguchi (3.v.l.) besuchte jetzt Bethel, um die Arbeit in der größten diakonischen Einrichtung Europas kennenzulernen. Honda baut nicht nur Autos und Motorräder sondern ist auch in der Roboterentwicklung tätig. Damit eng verbunden ist die Forschung an Hilfsmitteln für Menschen mit Behinderung, wie einer Gehhilfe die zukünftig Rollatoren oder sogar Rollstühle überflüssig machen soll. Der Kontakt zu den v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel ergab sich über die Universität Bielefeld, die in ihrem Roboter-Projekt ASIMO mit dem japanischen Konzern kooperiert. Der Vorstandsvorsitzende der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Pastor Ulrich Pohl (4.v.l.) und Vorstandsmitglied, Dr. Günther Wienberg (r.), haben mit Prof. Dr. Bernhard Sendhoff (l.), Leiter des Honda Forschungsinstituts Europa und seinem Kollegen Andreas Richter (2.v.l.), sowie mit Akira Aoyama, Leiter der Forschungsabteilung Japan, über die Möglichkeit einer künftigen Zusammenarbeit gesprochen.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel