v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
05.01.2015

Neu im Vorstand: Dr. Johanna Will-Armstrong


Pastorin Dr. Johanna Will-Armstrong Foto: Paul Schulz

Dr. Johanna Will-Armstrong ist seit dem 1. Januar neu im sechsköpfigen Bethel-Vorstand. Sie folgt Pastor Bernward Wolf nach, der Ende Dezember in den Ruhestand gegangen ist.

Seit Oktober vergangenen Jahres hatte die promovierte Theologin, ehemalige Landeskirchenrätin der Ev. Kirche von Westfalen und Dortmunder Gemeindepfarrerin bereits in verschiedenen Bereichen Bethels hospitiert, von Lobetal bis ins Ruhrgebiet und von Bielefeld bis Berlin. „So habe ich viele Menschen kennen gelernt und bin eingetaucht in einige Arbeitsfelder Bethels“, erzählt sie, wohl wissend, dass sie erst einige Seiten des dicken Buches Bethel durchgeblättert hat.

Die gebürtige Pfälzerin freut sich, dass es jetzt richtig losgeht, und knüpft auch an ihre vorherige Tätigkeit für die Landeskirche an. Dort war sie unter anderem für theologische Ausbildung und Hochschulfragen zuständig, außerdem zuvor Studienleiterin der kirchlichen Weiterbildung in Haus Villigst und persönliche Referentin von zwei Präsides. In Bethel hat sie ebenfalls im Schwerpunkt die Verantwortung für den Bereich Bildung, Schulen und Hochschulen sowie für die Gemeinschaften übernommen; daneben sind Hospizarbeit und ein Teil der Altenhilfe weitere Schwerpunkte.

Am 15. Februar wird Dr. Johanna Will-Armstrong in der Zionskirche Bethel um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst in ihr neues Amt eingeführt.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel