v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
06.08.2018

Neue Broschüre führt durch die Ortschaft


Diakonin Regine Buschmann (v. l.), Leiterin der Abteilung PR Information, Katharina Tielke, Mitglied des inklusiven Redaktionsteams, und Pastorin Dr. Johanna Will-Armstrong, Mitglied des Bethel-Vorstandes, stellen die neue Broschüre vor.

Menschen mit und ohne Behinderungen haben an der Umsetzung mitgearbeitet. Fotos: Paul Schulz.

Bethel erkunden in „Leichter Sprache“

„Bethel – Ein Rundgang. Einfach. Anders!“ – so heißt die neue Broschüre, die Menschen mit und ohne Behinderungen dabei helfen soll, die Ortschaft Bethel zu erkunden. In „Leichter Sprache“ werden auf 63 Seiten 15 Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Wer den Rundgang abläuft, erfährt nicht nur, welche Funktion diese Orte heute erfüllen, fast immer spielt auch die Geschichte Bethels und der einzelnen Häuser eine Rolle.

Mit Ausnahme der Historischen Sammlung ist der gesamte Rundgang barrierefrei. Weitere Stationen sind unter anderem der Alte Friedhof, die Zionskirche, das Assapheum oder die Brockensammlung. Ebenfalls enthalten ist ein ausklappbarer Übersichtsplan. Auf ihm sind sowohl die einzelnen Orte als auch die Route mitsamt Bushaltestellen, Rastmöglichkeiten und behindertengerechten Toiletten eingezeichnet. Mit dem Besuch aller Stationen dauert der Rundgang etwa vier Stunden, er eignet sich aber auch dafür, ihn in zwei Teilen zu absolvieren.

An der Entstehung der Broschüre haben Menschen mit und ohne Behinderungen mitgearbeitet, Herausgeber ist der Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Ziel war es, die Texte, Bilder und Grafiken so zu gestalten, dass sich jeder die Ortschaft Bethel und Bethels Geschichte auch ohne Führung eigenständig erschließen kann.

Die Broschüre „Bethel – Ein Rundgang. Einfach. Anders!“ wird zunächst in einer Auflage von 1500 Stück gedruckt. Sie ist zum Preis von 3,50 Euro unter der ISBN-Nummer 978-3-935972-54-3 im Buchhandel und beim Bethel-Verlag vorbestellbar, die Auslieferung beginnt Mitte August. Bestellungen nimmt der Bethel-Verlag unter Tel. 0521 144-3604 oder per E-Mail an bethel-verlag@bethel.de entgegen.


© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel