v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
31.03.2011

Präses Buß besucht Geburtsklinik in Bethel


Die Eltern des kleinen Henri, Daniela Hersing und Mario Ehlenbröcker, freuten sich gemeinsam mit Priv. Doz. Dr. Andreas Luttkus (l.) über den Besuch von Präses Dr. Alfred Buß (r.) und das Geschenk.

Fotos: Reinhard Elbracht

„Willkommen in Gottes Welt“

Der Präses der ev. Kirche von Westfalen, Dr. Alfred Buß, besuchte am Donnerstag  zum ersten Mal das Ev. Krankenhaus Bielefeld am Standort Bethel. Nach einer Andacht in der Kapelle in der Klinik Gilead I ließ er sich vom Chefarzt Priv. Doz. Dr. Andreas Luttkus durch die Geburtsklinik führen. Dabei suchte er einige der frisch gebackenen Eltern auf, um ihnen zu gratulieren und ihnen ein Geschenk zu überreichen.

„Willkommen in Gottes Welt“ heißt das Projekt der Evangelischen Kirche in Deutschland, bei dem jedem neugeborenen Baby ein Geschenkpaket überreicht wird. Er enthält eine Glückwunschkarte, ein Bilderbuch mit Illustrationen zum Kinderlied „Weißt Du wie viel Sternlein stehen?“, eine Elternbroschüre und eine CD mit populären Kinderliedern. Das Paket solle die Eltern darin bestärken, mit ihren Kindern Rituale, wie regelmäßiges Singen und Vorlesen, zu pflegen, sagt Dr. Alfred Buß. „Es ist etwas Wunderschönes, wenn man einen neuen Erdenbürger begrüßen darf“, so Präses Buß weiter. „Dabei heißen wir das Kind ganz bewusst in Gottes Welt willkommen. Denn das ist eine Welt, die einen Schöpfer hat und einen Bewahrer, der mit uns Menschen in einer Beziehung steht.“


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel