v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
13.12.2013

„Stadtumbau West“ in Bethel


Foto: Paul Schulz

Aus dem Landesförderprogramm „Stadtumbau West“ haben die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel für die städtebauliche Weiterentwicklung der Ortschaft Bethel 4,6 Millionen Euro vom Land NRW zugesagt bekommen. Den Förderbescheid überreichte jetzt Bernd Wesemeyer, stellvertretender Regierungspräsident in Detmold.

Weite Teile des Bohnenbachs sollen offengelegt werden, begleitet von der Anlage neuer Grünflächen; weiterhin werden die Handwerkerstr. direkt an den Kreisverkehr an der Feuerwehr angeschlossen und der Platz vor der Neuen Schmiede und der Saronweg bis zum Hoffnungstaler Weg neu gestaltet. Bethel muss rund 575.000 Euro an Eigenmitteln für die Arbeiten leisten, die 2014 beginnen und in mehreren Abschnitten voraussichtlich bis 2017 laufen.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel