v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
10.12.2015

Visite am Patientenbett


Visite im Patientenzimmer: David Ulm, Stephan Salger und Peer Kluge (v.l.n.r.) haben Patient Rasmus ein Weihnachtsgeschenk mitgebracht.

Alle auf ein Foto: Im weißen Kittel begrüßen Dr. Martin Möllers, abteilungsleitender Arzt der Kinderradiologie (l.), und Prof. Dr. Eckard Hamelmann mit jungen Patienten die Mannschaft im Kinderzentrum. Fotos: Manuel Bünemann

Arminia Bielefeld besucht Kinderzentrum Bethel

Den ersten Heimsieg hat der DSC Arminia Bielefeld seit Samstag im Sack. Einen Sack voller Geschenke brachte der Fußballzweitligist aus der Leineweberstadt am Mittwoch ins Kinderzentrum Bethel. Dort besuchte die gesamte Profi-Mannschaft samt Trainerstab die jungen Patienten.

„Die Kinder und Jugendlichen haben in den letzten Tagen Ihrem Besuch richtig entgegengefiebert“, begrüßte Prof. Dr. Eckard Hamelmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die Fußballer und ihren Trainer Norbert Meier. Gegen dieses Fieber muss das Team des Kinderzentrums nichts tun und so nahm die Mannschaft diesen Steilpass auf, bedankte sich mit unzähligen Autogrammen und verteilte Geschenke an die jungen Fans.

Schals, Mannschaftsposter und Trinkflaschen haben die Spieler für die mehr als 40 Kinder und Jugendlichen mitgebracht. Rasmus bekommt sie von David Ulm, Stephan Salger und Peer Kluge überreicht. Wegen einer chronischen Erkrankung ist der 16-Jährige schon zum wiederholten Mal stationärer Patient im Kinderzentrum. „Ich weiß gar nicht, wie oft schon in diesem Jahr“, sagt er zu den drei interessierten Arminen. „Die Mannschaft hat sich nach dem Besuch im vergangenen Jahr wieder gewünscht, den Patienten des Kinderzentrums einen Weihnachtsbesuch abzustatten“, verrät Team-Manager und Ex-Profi Sebastian Hille.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel