v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
25.06.2015

„Wir gehören ganz selbstverständlich dazu“


Die 41-jährige Bewohnerin Nur Celik (l.) feierte gemeinsam mit Mitarbeiterin Myriam Dobler das zehnjährige Jubiläum im Garten der Einrichtung. Foto: Gunnar Kreutner

10 Jahre Haus Von-der-Tann-Straße in Dortmund

Mit einem großen Gartenfest unter dem Motto „Miteinander Vielfalt leben“ feierte jetzt das Haus Von-der-Tann-Straße in Dortmund sein zehnjähriges Jubiläum. Die Einrichtung für 24 Menschen mit Behinderungen war bei ihrer Errichtung im  Jahr 2005 das zweite stationäre Wohnhaus von Bethel in Dortmund neben dem Haus Am Lohbach.

„Wir gehören heute ganz selbstverständlich zum Leben in unserem Stadtteil. Viele Menschen, besonders aus der Gemeinde, unterstützen uns von Anfang an“, freute sich Bereichsleiterin Gudrun Nicolay bei der Feier. Die Veranstaltung wurde mit einem Gottesdienst in der Melanchthon-Kirche eröffnet.

Das Haus Von-der-Tann-Straße in der östlichen Innenstadt ist die Nachfolgeeinrichtung der Wohngruppe Kronprinzenstraße, die Bethel 1998 von dem Diakonischen Werk Dortmund und Lünen übernommen hatte.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel