v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

20. März 2020

Aktuelle Maßnahmen in der Corona-Krise

Logo Hände

Die Folgen der Corona-Pandemie bilden sich an vielen Stellen ab. Auch für die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel ergeben sich täglich neue Herausforderungen. Zum Schutz der Klientinnen und Klienten, Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor COVID-19, wurden bereits einige Maßnahmen getroffen.

Diagnostikzentren in Bielefeld

EvKB Zeltstadt

In Bielefeld wurden am 12. März, zwei zentrale Diagnostikzentren zur Abklärung von COVID-19 eingerichtet. Sie befinden sich in der ehemaligen Notfallambulanz am Klinikum Bielefeld in Mitte und in den Zelten am Haus Gilead I des EvKB in Bethel. Die Zentren werden von den Ärztinnen und Ärzten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) betrieben und sind an Werktagen sowie am Wochenende stundenweise vormittags und nachmittags geöffnet.

Weitere Infos unter www.evkb.de/corona

Abklärungsstelle im KEH in Berlin

Auch im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) gibt es eine Abklärungsstelle für Corona-Verdachtsfälle. Seit dem 9. März können sich Patientinnen und Patienten untersuchen lassen, die unter Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Fieber oder anderen grippalen Symptomen leiden, und Kontakt zu einem Coronavirus-infizierten Patienten hatten, oder die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Weitere Infos unter www.keh-berlin.de/de/coronavirus

Behindertenwerkstätten in Bielefeld

Werkstattschild

Zur Vorsorge gegen die Infektionsgefahr durch den Corona-Virus wird das Werkstattangebot in Bethel in den kommenden Wochen stark zurückgefahren. Je nach Schwere der Behinderung und persönlichem Lebensumfeld können Werkstattbeschäftigte zu Hause oder in ihren Wohneinrichtungen bleiben, bekommen tagsüber Betreuungs- oder Beschäftigungsangebote.

Am 19. und 20. März findet eine Übergangsphase statt, damit sich alle Beteiligten auf die neue Situation einstellen können. Ab Montag (23. März) gilt dann die Aussetzung des Regelbetriebs in den proWerk-Werkstätten zunächst bis zum 19. April.

Besucherregelung im EvKB

Plakat

Seit dem 18. März sind in allen Häusern des Evangelischen Klinikums Bethel (EvKB) und des Krankenhaus Mara bis auf Weiteres keine Patientenbesuche mehr möglich. Mit dieser Maßnahme kommen die beiden Krankenhäuser dem Erlass des NRW Gesundheitsministeriums nach. Darin ist vorgesehen, die Besuche im Krankenhaus auf ein Minimum zu beschränken. 

Von dieser generellen Regelung ausgeschlossen sind die Besuche von Kindern und Jugendlichen. Hier liegt die Beschränkung bei zwei Besucherinnen/Besuchern pro Patient pro Tag. Ausnahmeregelungen bestehen ebenfalls für schwerkranke Patientinnen und Patienten.

Mehr Infos dazu auf www.evkb.de/corona

Besuchseinschränkungen in Pflegeeinrichtungen

Die Stadt Bielefeld hat in einer Verfügung die Besuchseinschränkungen für vollstationäre Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe festgelegt, in denen besonders schutzbedürftige Personen leben, sowie für anbieterverantwortete Wohngemeinschaften.

Die vollständige Regelung für die Einrichtungen von Bethel.regional am Standort Bielefeld gibt es hier.

Veranstaltungsabsagen bis Mitte April

Kalender

Vorsorglich sind in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel nahezu alle Veranstaltungen abgesagt worden, vorerst bis Mitte April. Auch das Freizeit- und Kulturzentrum Neue Schmiede schloss seine Türen. Der gastronomische Betrieb wurde damit ebenfalls eingestellt.

 

Ladenlokale geschlossen

Brockensammlung Bethel

Seit dem 19. März sind die Geschäfte in der Ortschaft Bethel geschlossen. Dazu zählen unter anderem die Brockensammlung (inklusive Sachspendenannahme) und die Buchhandlung. Letztere bietet weiterhin die Möglichkeit der Online-Bestellung an. Zum Onlineshop geht es hier

Die Briefmarkenstellen Bethel ist ebenfalls geschlossen. Natürlich können Briefmarkenspenden via Post weiterhin eingeschickt werden. Der postalische Versand von Briefmarken-Bestellungen läuft ebenfalls weiter.

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel