v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen

Rettungsdienstschule am neuen Standort Bethel eingeweiht

Gruppenbild hinter Modellstadt
Thomas Hüttemann (r.) und Eugen Latka (2.v.r.), zeigten Dr. Rainer Norden (l.), Pit Clausen (2.v.l.) und Pastor Ulrich Pohl, Betheler Vorstandsvorsitzender, den Aufbau von Notfalleinsätzen an der Modellstadt.

Die Rettungsdienstschule des Studieninstituts Westfalen-Lippe am Standort Bielefeld ist von der Rohrteichstraße in die Ortschaft Bethel umgezogen. Für sie wurden die ehemaligen Räumlichkeiten der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel am Remterweg aufwändig saniert und modernisiert. Jetzt wurde die Schule offiziell eingeweiht und stellte sich mit einem Tag der offenen Tür vor.

Es sei ein Haus mit unglaublichen Möglichkeiten innovativen Lernens entstanden, lobte Institutsleiter Thomas Hüttemann den Umbau unter der Federführung des Immobilienmanagements Bethel. In einem großen Simulationszentrum auf höchstem technischen Stand können Notfallszenarien so realistisch geübt werden, dass für die Schüler aus „Spiel“ Wirklichkeit wird.

Rettungssimulation
Simulatin am Bett
Simulation
Simulation in Knochenwerkstatt
Simulation im Wohnzimmer
Gebäude von außen

An der neuen Rettungsdienstschule werden künftig 180 Schülerinnen und Schüler zu Notfallsanitätern ausgebildet. Für die dreijährige Ausbildung stehen 60 Plätze in drei Lehrgängen zur Verfügung. Die ersten 60 Auszubildenden haben in diesem Jahr begonnen. Auch werden jährlich mehr als 4.000 Sanitäter ihre Berufspflichtfortbildung an der Schule absolvieren.

Die Rettungsdienstschule wird von einem Zweckverband von rund 125 Kommunen in Westfalen-Lippe und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe getragen und von Eugen Latka geleitet. Die ärztliche Leitung hat seit 2001 Dr. Michael Korth, Oberarzt im Ev. Klinikum Bethel und Leiter des Notarztstandorts Bethel.

„Mit der Rettungsdienstschule und dem Ev. Klinikum Bethel treffen Theorie und Praxis perfekt aufeinander“, betonte Dr. Rainer Norden, stellvertretender Betheler Vorstandsvorsitzender und Vorsitzender Geschäftsführer des Ev. Klinikums Bethel. Die ehemalige kirchliche Hochschule sei zu einer Rettungsdienstschule umgebaut worden, die in ihrer Ausrichtung und ihrem Angebot weit und breit ihresgleichen suche. Das bestätigte auch Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen: Die Schule sei bundesweit Vorreiter und Maßstab für andere.

Fotos: Christian Weische

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel