v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
27.04.2009

140. Jahresfest der Westfälischen Diakonissenanstalt Sarepta


15 Diakonissen der Sarepta Schwesternschaft begingen ihr Einsegnungsjubiläum. Mit ihnen feierten (v. l.) Pastorin Susanne Timm-Münden, die leitenden Schwestern Sigrid Pfäfflin und Anke Frickmann sowie Bethel-Vorstandsvorsitzender Pastor Ulrich Pohl (3. v. r.).

Acht neue Schwestern wurden von den leitenden Schwestern Sigrid Pfäfflin und Anke Frickmann (v. l.) begrüßt: Christina Nolte, Ursula Löper, Mechthild Redeker, Heike Park, Stefanie Stiefenhöfer, Tina Earl, Susanne Stock und Edith Strunk. Schwester Elisabeth Strunk (r.) begleitet die neuen Schwestern ehrenamtlich. Fotos: Paul Schulz

Einsegnungsjubiläen in Sarepta gefeiert

Bielefeld-Bethel. Die Westfälische Diakonissenanstalt Sarepta feierte an diesem Wochenende ihr 140. Jahresfest. Im Rahmen der dreitägigen Feierlichkeiten ehrte die Schwesternschaft in einem Festgottesdienst in der Zionskirche Bethel die Einsegnungsjubiläen ihrer Diakonissen.

Es wurden geehrt

- der „Jubiläums-Jahrgang“ für das 65-jährige Einsegnungsjubiläum: die Schwester Charlotte Kramer

- der „Phöbe-Jahrgang“ für das 60-jährige Einsegungsjubiläum: die Schwestern Marie Rodenbeck, Erna Tybussek, Marga Diekmann, Erna Wöhrmann, Wilhelmine Feldmann und Magdalena Meier

- der Jahrgang „Nachfolge“ für das 50-jährige Einsegnungsjubiläum: die Schwestern Waltraut Priebke, Hanna Seehase, Luise Wehrmann, Elli Kaufmann, Gerda Hegemann, Waltraut Stach, Lilly Niehaus und Loni Stuke

Ihr 65-jähriges Eintrittsjubiläum feierten die Schwestern Erna Gronowski und Gisela Vedder; ihr 60-jähriges Eintrittsjubiläum feierten die Schwestern Margret Bentrup und Annelore Krause; ihr 50-jähriges Eintrittsjubiläum feierten die Schwestern Herta Haas, Ilse Kölling und Ilse Möller.

Download Pressebild

Download Pressebild


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel