v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
20.07.2016

2. Woche für Pflegende Angehörige in Bielefeld


Mehr als 10.000 Pflege- und Unterstützungsbedürftige in Bielefeld werden allein durch ihre Familien betreut. Oft übernehmen Frauen die Pflege ihres Mannes. Foto: Mario Haase

Dank an den größten Pflegedienst der Nation

Bielefeld-Bethel. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Woche für Pflegende Angehörige. Ein Unterhaltungs- und Informationsprogramm vom 17. bis 24. September 2016 lädt Pflegende Angehörige ein, sich selbst etwas Abwechslung zu gönnen. In Bielefeld werden mehr als 10.000 pflege- und unterstützungsbedürftige Bürgerinnen und Bürger zuhause durch ihre Familien betreut.

Die Premiere im vergangenen Jahr hat gezeigt, wie wichtig es ist, Pflegenden Angehörigen für ihr Engagement zu danken und auf ihren unermüdlichen, meist stillen Einsatz aufmerksam zu machen. Diese gesellschaftspolitisch enorm wichtige Arbeit muss gewürdigt werden, so die Grundidee der Woche für Pflegende Angehörige. Sie steht deshalb unter dem Motto „Wir tun mehr, als viele denken“.

Nach Berlin ist Bielefeld die zweite Stadt, die dieses Angebot an Pflegende Angehörige macht und ihnen damit eine Wertschätzung entgegenbringt, die sie mehr als verdienen. Davon sind Oberbürgermeister Pit Clausen und Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, fest überzeugt. Bethel übernimmt auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft.

Die Initiatoren – darunter die Stadt Bielefeld, die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel mit dem Ev. Krankenhaus Bielefeld, die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände und der Arbeitskreis Tagespflege – bieten in dieser besonderen Woche einen Mix aus Unterhaltung, Information und Workshops an. Die Pflegenden Angehörigen sollen darin bestärkt werden, sich auch einmal Zeit für sich zu nehmen. Veranstaltungen sind deshalb auch mit Betreuungsangeboten für die zu Pflegenden verbunden.

Den Auftakt der ersten vier Hauptveranstaltungen der Aktionswoche bildet am 17. September ein abwechslungsreicher Infotag mit Workshops zum Themenkomplex Medikamentensicherheit, Wechselwirkungen und mehr. Zwei Tage später sind Pflegende Angehörige zum Konzert des symphonischen Blasorchesters 3Sparren in die Rudolf-Oetker-Halle eingeladen. Am darauffolgenden Donnerstag können Besucher selbst musikalisch aktiv werden: Das Mitsingkonzert sowie der Chor „Vergiss die Lieder nicht“ sind für Menschen mit und ohne Demenz ausgerichtet. Der krönende Abschluss dieser besonderen Woche wird am Samstag, 24. September, das Galadinner sein, das bereits im vergangenen Jahr ein großartiger Erfolg war. Im weiteren Rahmenprogramm bieten weitere unterstützende Organisationen vielfältige Veranstaltungen an. Auf der Internetseite www.pflegende-angehoerige-bielefeld.de können die Angebote abgerufen werden, Ende August wird es eine gedruckte Fassung geben. Sämtliche Veranstaltungen sind für Pflegende Angehörige kostenfrei.

Der Begriff „Pflegende Angehörige“ trifft auf Menschen in unterschiedlichen Pflegesituationen zu:  Sie pflegen den Partner oder die Partnerin, ein Kind mit schwerer Erkrankung oder die eigenen Eltern. Insgesamt bilden sie den größten Pflegedienst der Nation.

 

Die vier Hauptveranstaltungen auf einen Blick

Samstag, 17. September 2016 | 10 bis 15 Uhr
Pflege ohne Nebenwirkungen – Infotag zu Medikamentensicherheit, Wechselwirkungen und mehr

Ev. Krankenhaus Bielefeld | Johannesstift | Kapelle | Schildescher Straße 99 | 33611 Bielefeld

Montag, 19. September 2016 | 19 bis 21 Uhr

Konzert des symphonischen Blasorchesters „3Sparren“

Rudolf-Oetker-Halle | Kleiner Saal | Lampingstraße 16 | 33615 Bielefeld

Bitte Anmeldung per E-Mail: anmeldung@pflegende-angehoerige-bielefeld.de

oder Tel. am Vormittag: 05 21 | 51 23 71

Donnerstag, 22. September 2016 | 15 bis 16:30 Uhr

Mitsingkonzert des Chors „Vergiss die Lieder nicht“

Für Menschen mit und ohne Demenz

Gemeindehaus der Ev.-luth. Neustädter Marien-Kirchengemeinde | Papenmarkt 10a | 33602 Bielefeld

Samstag, 24. September 2016 | 19 bis 22 Uhr

Galadinner

Universität Bielefeld | „Gebäude X“ | Universitätsstraße 24 | 33615 Bielefeld

Bitte Anmeldung per E-Mail: anmeldung@pflegende-angehoerige-bielefeld.de

oder Tel. am Vormittag: 05 21 | 51 23 71


Dateien:
pflegende_Angehoerige.jpg (627 KB)
© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel