v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
31.03.2020

24. Bethel atheltics abgesagt


Foto: Bethel

Schutz der Menschen hat oberste Priorität

Bielefeld-Bethel. In zehn Wochen, am 6. Juni 2020, sollten die „24. Bethel athletics“ stattfinden. Nun wurde das große Sportfest für Menschen mit und ohne Behinderungen abgesagt. Der durch das Corona-Virus verursachte Ausnahmezustand und alle notwendigen Maßnahmen, um eine weitere Ausbereitung des Virus zu verhindern, ließen den Veranstaltern keine andere Wahl, als die Bethel athletics abzusagen. „Oberste Priorität haben für uns der Schutz und die Erhaltung der Gesundheit der Menschen, für die wir Verantwortung tragen“, betont Antje Pyl, Leiterin des Bewegungs- und Sporttherapeutischen Diensts in Bethel. Daher blickt das Organisationsteam bereits jetzt auf die kommende Austragung 2021.


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel