v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
03.07.2012

AINS-Forum des Ev. Krankenhauses Bielefeld


Umgang mit Angehörigen von Intensivpatienten 

Bielefeld-Bethel. Die Abläufe im Krankenhaus sind straff strukturiert. Da kann leicht aus dem Blick geraten, dass Patienten und ihre Angehörigen eine nicht alltägliche Belastungssituation erleben, die einen besonderen Umgang mit ihnen erfordert. Gerade im Fall der schwer und kritisch kranken Intensivpatienten bedürfen die Angehörigen einer Betreuung, die über die formalen Gesichtspunkte von Patientenverfügungen hinausgeht und auch den Bereich der Seelsorge umfasst. Für Ärzte können diese Gespräche im Einzelfall zeitlich und inhaltlich belastender sein als die eigentliche Therapie des Patienten. 

Zum Thema „Umgang mit Angehörigen von Intensivpatienten“ referiert Prof. Dr. H.-G. Bone, Chefarzt der Klinik für Intensivmedizin des Knappschaftskrankenhauses in Recklinghausen, am 4. Juli ab 18 Uhr im Richard-Wilmanns-Saal (Gilead I), Burgsteig 13 in Bielefeld-Bethel. Die Veranstaltung mit Vortrag und Diskussion findet im Rahmen des AINS-Forums des Ev. Krankenhauses Bielefeld statt. 

Informationen: Ingrid Wilde, Tel. (05 21) 772-79102


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel