v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
30.06.2014

"Alle(s) in Bewegung – 18. Bethel athletics und mehr"


Presseeinladung

Bielefeld-Bethel. Am Samstag, 30. August 2014, brennt wieder das Betheler „olympische“ Feuer in Bielefeld auf den Sportanlagen der Universität Bielefeld sowie auf dem Gelände der Laborschule und beim Therapeutischen Reiten in Bethel. „Alle(s) in Bewegung – 18. Bethel athletics und mehr“ lautet das diesjährige Motto des größten Sportfestes für Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen. Dieses inklusive Bielefelder Sportfest findet in diesem Jahr als eines von insgesamt 70 offiziellen Jubiläumsprojekten anlässlich des 800. Geburtstages der Stadt Bielefeld statt.

Bei dem inklusiven Sportfest werden von Judo bis Schwimmen elf unterschiedliche Sportarten sowie wettbewerbsfreie Aktivitäten angeboten, in denen sich mehr als 1 000 Athleten aus ganz Deutschland messen. Mit dabei sind Sportlerinnen und Sportler aus den Bielefelder Partnerstädten Nowgorod und Rzeszow. Erstmalig wird eine „Sportmeile“ von mehr als 20 Bielefelder Vereinen organisiert.

Wir möchten Sie über den aktuellen Stand der Vorbereitungen informieren in einem

Pressegespräch am Donnerstag, 3. Juli 2014, um 11 Uhr im Bielefelder Rathaus  (Raum Nahariya).

Für Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Pit Clausen, Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld
  • Pastor Ulrich Pohl, Vorstandsvorsitzender v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
  • Prof. Dr. Martin Egelhaaf, Prorektor der Universität Bielefeld
  • Klaus Weber, Präsident des Stadtsportbundes
  • Dr. Lutz Worms, Leitender Arzt des Bewegungs- und Sporttherapeutischen Dienstes
  • Prof. Dr. Bernd Gröben, Fakultät Psychologie und Sportwissenschaft
  • Karl-Wilhelm Schulze, Geschäftsführer Stadtsportbund Bielefeld
  • Dr. Sabine Geist, Konrektorin Laborschule
  • Chantal Schmidt, athletics-Teilnehmerin
  • Frank Bartelniewöhner, athletics-Teilnehmer

Der Start ist um 10 Uhr (bis 18 Uhr). Begleitet werden die Wettkämpfe durch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Zu den besonderen Gästen gehören NRW-Sportministerin Ute Schäfer und Dr. Michael Vesper, Generalsekretär des deutschen Olympischen Sportbundes.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel