v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
27.11.2020

Arbeit für Menschen mit Behinderungen


Ludwig Kirsch bei seiner Arbeit in der Briefmarkenstelle Bethel. Foto: v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Briefmarkenspender gesucht

Bielefeld-Bethel. Die Briefmarkenstelle Bethel sucht dringend Briefmarken-Nachschub. Durch gespendete Postwertzeichen erhalten mehr als 125 Menschen mit Behinderungen in Bethel eine sinnvolle Tätigkeit. Sie nehmen die Sendungen entgegen, sortieren die Marken und bereiten sie für den Verkauf an Sammler vor. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der diakonischen Arbeit Bethels zugute.

Leider sind die Bestände an „Rohware“ in der Corona-Pandemie fast erschöpft. Daher bittet die Briefmarkenstelle darum, Marken nicht ins Altpapier zu werfen, sondern zu spenden. Die Marken können ausgeschnitten oder als ganze Umschläge per Post an die Briefmarkenstelle Bethel, Quellenhofweg 25, 33617 Bielefeld, gesendet werden. Auch eine Abgabe direkt vor Ort ist möglich. Für kleinere Mengen gibt es darüber hinaus bundesweite Sammelstellen. Sie sind online zu finden unter https://www.briefmarken-bethel.de/gemeinsam-sammeln/sammelstellen.html.


© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel