v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
07.04.2011

Arzt-Patienten-Seminar in der Neuen Schmiede


Lebensqualität bei Morbus Crohn und Colitis 

Bielefeld-Bethel. Die Bielefelder Selbsthilfegruppe der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa-Vereinigung feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am 9. April von 9.30 bis 13.30 Uhr in der Neuen Schmiede in Bielefeld-Bethel, Handwerkerstraße 7, ein Arzt-Patienten-Seminar zur Lebensqualität von Menschen mit entzündlichen Darmerkrankungen statt. Veranstalter ist das Ev. Krankenhaus Bielefeld. 

Themen der Veranstaltung sind u. a. die Therapie in der Schwangerschaft sowie das Leben nach der Darmoperation mit und ohne künstlichen Darmausgang. Prof. Dr. U. Junge, Mitbegründer der Selbsthilfegruppe, gibt einen Rückblick auf deren 25-jährige Geschichte. 

Als Ansprechpartner stehen vom Ev. Krankenhaus Bielefeld Prof. Dr. Martin Krüger, Andres Garrido-Lüneburg und Dr. Thomas Winter sowie vom Klinikum Rosenhöhe Prof. Dr. Mathias Löhnert zur Verfügung.

 


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel