v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
20.11.2012

Ausstellung im Begegnungszentrum Bültmannshof


Ölgemälde von Sabiha Tanis-Wiese

Bielefeld-Bethel. Die am 14.07.1964 in Ostanatolien geborene Malerin  und Dichterin Sabiha Tanis-Wiese stellt ihre aktuellen Bilder im Begegnungszentrum Bültmannshof, Jakob-Kaiser-Straße 2, in  Bielefeld aus. Die Künstlerin lebt seit 1991 in Bielefeld. Sie stammt aus einer künstlerischen Familie, schon seit ihrer Kindheit gehören Malerei und Poesie zu ihrer kreativen Ausdrucksweise.

Sie bringt Stimmungen und Gefühle aus ihrer unmittelbaren Umgebung zu Papier und auf die Leinwand. Die Ölbilder leuchten dem Betrachter in intensiven Farbigkeit entgegen. Ihre Bilder lassen sich am besten beschreiben als eine Art expressive Impressionismus – mal verträumt märchenhaft , mal schrill und wild. Einen weiteren Weg sich ihrer Umwelt mitzuteilen, findet Frau Tanis-Wiese in ihren Gedichten, die von sozialen Problemen handeln, tiefe Emotionen beschreiben und das Glück im alltäglichen und kleinen finden.

 Am 24. November um 15 Uhr findet die Vernissage statt. Sie wird  musikalisch begleitet von Matthias Stamm und Jürgen Wiese. Außerdem trägt die Künstlerin einige ihrer Gedichte vor.


Dateien:
Tanis_1340.JPG (2.4 MB)
© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel