v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
18.02.2011

Bethel auf der Bildungsmesse „didacta“ in Stuttgart


Neue Bethel-DVD: „Lernziel.menschlich“ 

Bielefeld-Bethel/Stuttgart. „Mann, Du siehst ja voll behindert aus!“ – eine aggressive und gedankenlos ausgesprochene Beschimpfung, mit der viele Jugendliche ihr Gegenüber herabsetzen wollen. Sie verrät viel von den Vorurteilen, denen Menschen mit Behinderung auch heute noch begegnen. Daher wollen die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel mit ihrem Unterrichtsmaterial Verständnis und Akzeptanz für Menschen mit Behinderung fördern. Auf der Bildungsmesse „didacta“ in Stuttgart, 22. bis 26. Februar, präsentiert Bethel die neue DVD „Lernziel.menschlich“. 

Die DVD bietet Lehrkräften zahlreiche Informationen zu körperlichen und geistigen Behinderung, Epilepsien, psychischen Erkrankungen, Wohnungslosigkeit sowie zu den Aufgabenfelderern der Diakonie. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler zu sensibilisieren für die Belange von Menschen, die anders, die krank, alt oder behindert sind.  

Die Inhalte der DVD eignen sich für den Unterricht in der Primarstufe, der Sekundarstufe I und II, für die Gemeindearbeit und für die Ausbildung in sozialen und pflegerischen Berufen. Neben umfangreichen Hintergrundinformationen, Fallbespielen und Vorschlägen für die Schülerarbeit enthält der Silberling auch zahlreiche Fotos sowie den aktuellen Bethel-Film. Zu einzelnen Schwerpunktthemen – etwa zu der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung – gibt es weiterführende Links. „Gerade heute ist es deshalb so besonders wichtig, Kenntnisse darüber zu vermitteln, was Behinderung bedeutet und Verständnis für die Situation behinderter Menschen zu wecken“, betont Bethel-Verwaltungsrätin Christina Rau in ihrem Grußwort. 

Die DVD „Lernziel. Menschlich“ kann bei der Zentralen Öffentlichkeitsarbeit Bethel unter Tel.: 0521 – 144 3604 oder Email: medienverleih[at]bethel.de bestellt werden.


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel