v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
10.04.2017

„Bethelhaus“ für Menschen mit Behinderungen


Presseeinladung

Erster Spatenstich für das Projekt „Saronweg“

Bielefeld-Bethel. Günstiger Wohnraum, insbesondere für Menschen mit Behinderungen, entsteht auf einer 4.500 Quadratmeter großen Fläche zwischen dem Saronweg und dem Karl-Siebold-Weg in Bielefeld-Bethel. Ein privater Investor errichtet direkt neben der alten Brockensammlung Bethel zwei Gebäude mit Mietwohnungen. In dem kleineren der beiden Häuser, dem so genannten „Bethelhaus“, entstehen unter anderem 16 Apartments für Menschen mit Behinderungen. Sie werden ambulant von Bethel betreut. Bethel hat dem Investor das Grundstück als Erbpacht überlassen.

Wir möchten Sie über das Wohnprojekt informieren beim

Ersten Spatenstich auf dem Baugrundstück zwischen dem Saronweg  und dem Karl-Sieboldweg in Bielefeld-Bethel am Donnerstag, 13. April 2017, um 12 Uhr.

Zu Ihrer Information stehen zur Verfügung

Prof. Dr. Günther Wienberg, stellvertr. Vorstandsvorsitzender der v. Bodelschwinghschen Stfitungen Bethel

  • Herbert Repkow, Bauherr und Investor
  • Stefan Helling-Voß, Geschäftsführer Bethel.regional
  • Hannelore Pfaff, Bezirksbürgermeisterin Gadderbaum
  • Gregor Moss, Baudezernent, Stadt Bielefeld
  • Joachim Scholz, Regionalleiter Bethel.regional
  • Reinhard Röse, Leiter Immobilienmanagement Bethel

 


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel