v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
26.02.2010

Buchtipp „Behindertenhilfe entwickeln“


Leitfaden eines Paradigmenwechsels

Bielefeld-Bethel. Bereits vor einem Jahr trat in Deutschland die Konvention der Vereinten Nationen zu den Rechten von Menschen mit Behinderung in Kraft. Doch in Teilen der Politik und in der Bevölkerung sind die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, noch nicht angekommen. Die Umsetzung steckt in den Kinderschuhen.  

Das jetzt erschienene Buch „Behindertenhilfe entwickeln“ will all jenen Unterstützung geben, die an den grundlegenden Veränderungen in der Behindertenhilfe interessiert sind. Das Buch eignet sich für Sozialpolitiker und Juristen, für Mitarbeitende und Verantwortliche in der Behindertenhilfe sowie für Lehrende und Studierende an den Fachschulen und Fachhochschulen.  

14 Beiträge enthält das Buch „Behindertenhilfe entwickeln“. Sie wurden von 16 Autorinnen und Autoren verfasst, die auf langjährige Erfahrung in der praktischen Behindertenarbeit in Bethel zurückgreifen können. Mit dem neuen Buch, das in der Reihe "Bethel-Beiträge" im Bethel-Verlag erschienen ist, haben sie ein Standardwerk geschaffen. Es bietet Anregungen für eine Umgestaltung der Behindertenhilfe im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention. Schlüsselbegriffe wie Inklusion, Konversion, Teilhabe oder Sozialraumorientierung werden unter die Lupe genommen. Und es wird kritisch hinterfragt, ob die modernen Begriffe nicht doch nur für die alten Wirklichkeiten stehen.

Die Leserinnen und Leser finden auf 337 Seiten Beiträge zu juristischen und politischen Rahmenbedingungen, Beispiele aus der Praxis für die Praxis, Erklärungen zu Personal- und Wirtschaftsführung sowie die Beschreibung der Versorgung von Menschen mit Behinderung im Wandel der Zeiten.  

Das Buch muss nicht notweniger Weise von vorne bis hinten gelesen werden. Alle Kapitel beginnen mit kurzen Einführungen, die es einfach machen, bestimmte Inhalte gezielt zu finden. Die Autoren betrachten die aktuelle Entwicklung in der Behindertenhilfe. In zehn Jahren, so hoffen sie, werde es nur noch von historischem Interesse sein. Denn dann könnte bereits die Vision eines selbstverständlichen Miteinanders aller Menschen in ihrer Vielfalt, die sich mit ihren unterschiedlichen Gaben in das Gemeinwesen einbringen, längst Wirklichkeit geworden sein.   

Michael Conty und Martin Sauer: „Behindertenhilfe entwickeln - fachliche Perspektiven und unternehmerische Herausforderungen“. Bethel-Beiträge, Bethel-Verlag, Bielefeld 2010. 19,80 Euro. ISBN 978-3-935972-30-7 

„Behindertenhilfe entwickeln“ ist ab sofort im Handel erhältlich oder kann direkt beim Bethel-Verlag bezogen werden.


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel