v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
22.07.2013

Bund fördert CITEC-Forschungsprojekt


Presseeinladung

Bielefeld-Bethel. Die Universität Bielefeld und die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel (vBS Bethel) haben im Juli 2010 eine offizielle Kooperationsvereinbarung geschlossen. Seit Juli 2011 beinhaltet diese Kooperation auch eine intensive Zusammenarbeit zwischen Bethel und dem Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (Cognitive Interaction Technology – CITEC) der Universität Bielefeld. Das gemeinsame Forschungsprojekt „Virtuelle Assistenten und deren soziale Akzeptanz“ (Virtual Assistants and their Social Acceptability – VASA) bildet einen wesentlichen Baustein dieser Zusammenarbeit zwischen CITEC und Bethel. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt seit dem 1. Juli 2013.

Nach zweijähriger Zusammenarbeit wollen CITEC und Bethel eine erste Bilanz ziehen und Ihnen das Forschungsprojekt VASA vorstellen in einem

Pressegespräch am Donnerstag, 25. Juli 2013 um 11.00 Uhr im Dankort Bethel, Quellenhofweg 25 in 33617 Bielefeld, Konferenzraum Erdgeschoß

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:

  • Prof. Dr. Günther Wienberg, Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel
  • Prof. Dr. Martin Egelhaaf, Prorektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer, Universität Bielefeld
  • Prof. Dr. Helge Ritter, Koordinator des Exzellenzclusters CITEC
  • Prof. Dr. Stefan Kopp, Leiter des Projekts  VASA
  • Dr. Karola Pitsch, Leiterin des Projekts VASA

© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel