v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
29.11.2011

Coca-Cola spendet Mountainbikes für Betheler Jugendhilfe


Jürgen Ahlbrand (2. v. l.) übergab die Mountainbikes an (v. l.) Einrichtungsleiter Michael Walde, Kieran Tague, Marvin Theiß, Geronimo Schunke und Lisa-Marie Danell. Foto: Reinhard Elbracht

Bielefeld-Eckardtsheim. Über drei nagelneue schwarze Mountainbikes freuten sich jetzt die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Jugendhilfe Bethel OWL. Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG spendete die Fahrräder, die die Jugendlichen der sozialpädagogischen Einrichtung unter anderem beim Sport oder in ihrer Freizeit benutzen können. 

Jürgen Ahlbrand von Coca-Cola übergab die Räder in Bielefeld-Eckardtsheim. „Die Mountainbikes wurden im Rahmen unserer Akademie für Führungskräfte bei einem Quiz verlost. Aber die Mitarbeitenden hatten sich schnell entschieden, die Räder für Bethel zu stiften und nachhaltig die Jugendhilfe zu unterstützen", so Jürgen Ahlbrand. 

Die Jugendhilfe Bethel OWL kann die neuen Mountainbikes gut gebrauchen. Sport und Bewegung spielen eine große Rolle in der pädagogischen Arbeit mit den Jugendlichen. „Beim Sport können sie Dampf ablassen, und sie sitzen nicht vor der Spielkonsole oder dem Fernseher. Wir brauchen verschiedene attraktive Angebote für die jungen Menschen, die sie begeistern", sagt Einrichtungsleiter Michael Walde. 

Die sportlichen Zweirräder sind gut angekommen bei den Jugendlichen, zumal Eckardtsheim sehr abgeschieden und ländlich liegt. „Die Bikes sind super! Jetzt bin ich nicht mehr auf den Bus angewiesen, wenn ich zum Beispiel nach Sennestadt zum Einkaufen muss. Von Eckardtsheim aus brauche ich zu Fuß 45 Minuten, und ab 20 Uhr fahren ja keine Busse mehr zurück", freut sich der 15-jährige Kieran Tague.

 


© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel