v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
 
Spenden
Suchen
21.08.2020

Corona-Entwarnung im Haus Bethabara


Bielefeld-Bethel. Entwarnung in der Bethel-Einrichtung Bethabara in Bielefeld: Sämtliche Covid-19-Abstriche der getesteten Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitenden sind negativ. Die Abstriche waren am Morgen des 20. August erfolgt, nachdem am Abend des 19. August ein positives Testergebnis einer Mitarbeiterin des Hauses vorlag. Bei ihr waren zuvor am 15. August erste Symptome aufgetreten. Den letzten Dienst im Haus Bethabara hatte die Mitarbeiterin am 13. August, zwei Tage vor Auftreten erster Symptome. Bei diesem Dienst trug die Mitarbeiterin, die sich unwissentlich infiziert hatte, wie allen anderen Mitarbeitenden auch durchgängig eine FFP2-Schutzmaske. 

Dennoch haben die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel zur Sicherheit bei allen Bewohnern und Mitarbeitenden des Hauses Testungen vorgenommen, insgesamt 53 Abstriche. Getestet wurden auch diejenigen, die am 13. August keinen Kontakt mit der infizierten Mitarbeiterin hatten. Im Haus Bethabara leben Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und Hilfebedarfen.


© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel